Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: [Bern] Farbe auf Krankenkassenhauptsitz ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung 22-12-2014 16:00
AutorIn : anonym
Wir haben in der Nacht vom 21.12 auf den 22.12 den Hauptsitz der KPT Krankenkasse an der Tellstrasse in Bern mit Farbe markiert. Der Angriff richtet sich gegen jede Form von Bevormundung und Ausbeutung.
Die Krankenversicherungsbeiträge gehören zusammen mit den Mietkosten und den Steuern zu den Hauptausgaben der meisten Menschen. Gerade jene, die in prekären Verhältnissen leben haben Mühe die Beiträge bezahlen zu können.
Wer nur die günstigsten Beiträge zahlen kann, muss im Krankheitsfall entsprechend tief in die Tasche greifen. Günstige Modelle bieten wiederum schlechtere und unflexiblere Versorgungsmöglichkeiten. Die daraus resultierende Folge ist eine Mehrklassensystem innerhalb des Gesundheitswesens.
Gerade kranke oder für Krankheiten anfällige Menschen werden trotz staatlicher Versicherungspflicht von den Krankenkassen oftmals gar nicht erst versichert und in der Regel aufgrund fehlender finanzieller Mittel von der benötigten medizinischen Versorgung ausgeschlossen. Günstige Versicherungen werden nicht mehr angeboten und die Prämien werden von Jahr zu Jahr immens erhöht, obwohl die Krankenversicherungen ordentliche Reserven besitzen und zusätzlich Milliarden Gewinne einfahren.

Weiterhin haben wir die KPT Filiale im Wankdorfquartier auch deshalb angegriffen, weil wir keine Aufwertung der Quartiere wollen. Die Stadt verfolgt seit Jahren eine konsequente Strategie der Gentrifizierung, in dem sie Freiräume bekämpft oder vertreibt und einkommensstarke Menschen oder Firmen in die Quartiere locken will. So wurde in den letzten Jahren das Bauprojekt „Wankdorf City“ lanciert bei dem Grosskonzerne wie die KPT aber auch die Post, SBB oder die Baufirma Losinger Marazzi AG ihre neuen Hauptsitze beziehen werden. Hinzu kommt die Neugestaltung am Guisanplatz, für die eidgenössischen Departemente für Justiz- und Polizei sowie für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport. Gegen weitere Prestigeprojekte wie die Luxuswohnungen in der Lorraine regt sich bereits seit Projektbeginn ein breiter Widerstand aus dem Quartier.

Wir fordern eine Welt in der jeder Mensch freien und kostenlosen Zugriff auf medizinische Versorgung hat
Wir fordern Freiräume statt Gentrifizierung

Für eine soziale Revolution und eine herrschaftsfreie Welt
 :: Keine Ergänzungen Ergänze diesen Artikel (.onion)
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!