Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: OSZE Basel: Mobilisierungsaktion am 4.11. und Unterschreiben ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung | Krieg+Militarismus | Repression/Knast 27-10-2014 22:40
AutorIn : another reader
Original:  http://osze-angreifen.org/2014/10/mobilisierungsaktion-und-unterschreiben/
Am 4. und 5. Dezember 2014 findet in Basel die Ministerratskonferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) statt.
Die OSZE tritt laut eigenen Angaben für Frieden, Sicherheit, Demokratie und Menschenrechte ein. Sie entpuppt sich bei genauerem Hinschauen jedoch als Instrument der reichen Weltmächte und des globalen Großkapitals, sowie als Förderin von Kriegen und der Vertreibung von Flüchtlingen. Nicht nur werden sich die Aussenminister der agressivsten kapitalistischen Mächte an diesem Gipfeltreffen hinter verschlossener Türen in Basel treffen, die Stadt wird auch mit massiver Repression und einem enormen Militäraufgebot (über 1’000 PolizistInnen und 5’000 SoldatInnen) überrollt werden.
(Mehr Details zu den Tätigkeiten der OSZE sind im Grundsatzpapier des Bündnis gegen die OSZE Basel niedergeschrieben:  http://osze-angreifen.org/uber-uns/grundsatzpapier/, kürzer ist der Flyer:  http://osze-angreifen.org/wp-content/uploads/2014/09/Aufruf_de_small.jpg)

Und was heisst das für uns? Widerstand!

In Basel hat sich ein antikapitalistisches Bündnis gegen die OSZE gebildet. Konkret rufen wir zu Aktionstagen vom 3. bis am 5. Dezember auf.
Am 5. Dezember um 18:00 beginnt gegenüber dem Bahnhof Basel eine Demonstration gegen die OSZE und die Ministerratskonferenz in Basel.
Am 4. Dezember findet ein Konzert mit Grup Yorum, Burning Monks und Töbsücht statt.
Neben den Aktionstagen werden von Organisationen aus dem Bündnis und dem Bündnis selbst Veranstaltungen organisiert, Texte und Artikel verfasst und durch andere Aktionen auf das Treiben der OSZE in Basel und im Allgemein aufmerksam gemacht. Details dazu auf der Website  http://osze-angreifen.org.
Und was heisst das für euch?

Neben dem, dass wir hoffen, dass ihr den Weg an die Demo, das Konzert oder andere Veranstaltungen vom Bündnis findet, freuen wir uns natürlich wenn ihr auch selbständig zum Thema OSZE arbeitet.

Speziell wollen wir euch auf zwei Punkte aufmerksam machen:

Wir rufen für den 4. November zu einem internationalen Mobilisierungstag auf. Dafür brauchen wir möglichst viel Hilfe an möglichst vielen Orten. Die Idee ist, dass über diverste Städte verteilt kleine Aktionen (z.B. Transparente/Banner) auf die OSZE Ministerratskonferenz und die Kampagne dagegen aufmerksam machen. Für die Website wäre es super, wenn ihr ein Foto von eurer Aktion und optional ein paar Zeilen dazu an  info@osze-angreifen.org sendet, und am Besten auch die Webseite  http://osze-angreifen.org bei eurer Aktion erwähnt. Das Material und die Parolen von der Webseite können als Anregung oder Vorlage verwendet werden, aber natürlich seid ihr frei in der Gestaltung.
Die Grundsätze der Kampagne können unterschrieben werden. Auf der Webseite werden neben den Bündnisorganisationen auch unterschreibende Organisationen aufgeführt. Die unterschreibenden Organisationen sind nicht direkt an der Vorbereitung der Aktivitäten durch das Bündnis gegen die OSZE Basel beteiligt. Sie erklären sich jedoch einverstanden mit den Grundsätzen der Kampagne wie sie im Grundsatzpapier niedergeschrieben sind und solidarisieren sich mit den Zielen der Kampagne. Falls ihr auch unterschreiben möchtet, so sendet uns doch bitte den Namen der Organisation und falls vorhanden die Abkürzung und die Webseite.

Für Kontakt zum Bündnis kann die Mailadresse info (at) osze-angreifen.org verwendet werden.

Bitte leitet diese Nachricht auch an weitere interessierte Personen und Organisationen weiter.

Solidarische Grüsse
Bündnis gegen die OSZE Basel
 :: Keine Ergänzungen Ergänze diesen Artikel (.onion)
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!