Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: SBB Cargo: Streik in Bellinzona ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung 09-03-2008 20:18
AutorIn : ((i))  |  übersetzt von : ((i))
giu le mani Die SBB-Tochtergesellschaft SBB Cargo will über 400 Stellen abbauen. Betroffen sind die Standorte Bellinzona (Lokomotiv- und Güterwagen-Werkstätte), Fribourg (Kunden Service Center), Biel (Kesselwagen-Unterhalt) und Basel (Hauptsitz). Am 7. März 2008 ist die gesamte Belegschaft im Industriewerk (IW) Bellinzona in den Streik getreten. Dies ist der erste Streik im Bahnsektor seit dem Generalstreik 1918.

Schweizer Tabu brechen | Ausweitung des Streiks? | weitere Informationen und Artikel zum Thema
giu le mani
giu le mani

Schweizer Tabu brechen

Nach dem Streik der französischen Bahnangestellten und dem grössten Bahnstreik in Deutschland seit 15 Jahren sind die Tessiner SBB Cargo-ArbeiterInnen in den Streik getreten. Und brechen möglicherweise ein alt eingesessenes Schweizer Tabu: Die kündigungs-bedrohten Arbeiter in Bellinzona stellen nämlich in Aussicht, den Gotthard-Eisenbahnverkehr zu blockieren. Damit träfen sie immerhin den empfindlichsten Nerv der Schweiz... (mehr)

Die Gleise, die zu den Werken führen sind zusammengeschweisst worden. Samstag, 8.März, haben im Tessin mindestens 6000 Personen demonstriert. Die Nord-Süd-Achse der Eisenbahn wurde 10 Minuten lang besetzt.

Die Reorganisation der SBB-Cargo AG trifft jedoch nicht nur Bellinzona. Auch in Basel, Biel und Fribourg ist eine Vielzahl von Arbeitsplätzen betroffen. Die Politik des Bundesrates und der SBB zielt auf Rentabilität, Profit und Privatisierung, zum Nachteil von allen Lohnabhängigen. Am 12. März kam es im SBB Kundencenter (KSC) in Fribourg bereits zu einem kurzen Warnstreik, am 14. März zu einer Demonstration vor dem KSC. Eine Ausweitung des Streiks stand jedoch aus.

Ausweitung des Streiks?

An mehreren Orten der Schweiz kam es zu Solidaritätserklärungen für Streikende der SBB Cargo, und es zirkuliert ein Aufruf zur Solidarität mit den KollegInnen in Bellinzona. Am 19. März reisten die Tessiner BähnlerInnen für eine Demonstration nach Bern (kurzer Bericht, Flugblätter: 1 | 2 (de/it), Fotos: 1 2 3). Generell kommt es vermehrt zu Klassenkämpfen: Der SBB Cargo Streik sowie der Kampf der BauarbeiterInnen um den Erhalt ihres Landesmantelvertrags (Streik in Basel vom 12.März). Zudem kommt eine neue Qualität des Streiks auf: Am 25.3 haben SBB-Cargo MitarbeiterInnen die Verhandlungen mit der SBB abgebrochen, sie verlangen nämlich schriftliche Garantien der SBB für die Beibehaltung des Lokomotivunterhalts. Das Dokument “Vereinbarung betreffend IW Bellinzona”, welches am 27.03.08 von der SBB aufgesetzt wurde, steht zum download bereit. Im neuen Vorschlag geht der SBB-Verwaltungsrat einen kleinen Schritt auf die Arbeiter in Bellinzona zu, die zentralen Punkte und vor allem die Zukunft der anderen betroffenen IW und KSC werden nicht thematisiert. Offensichtlich will die SBB mit ihrem Entwurf nur den Streik in Bellinzona brechen und bei den anderen Bereichen abwarten. Am 5.4 wird der Streik in Bellinzona für zwei Monate unterbrochen. In dieser Zeit finden Verhandlungen zwischen Gewerkschaften, Streikkomitee und SBB statt. Wie es in Fribourg und den anderen betroffenen Standorten weitergeht, ist weiterhin unklar. Am 10.4 fand in Fribourg wiederum eine Demonstration statt. Der Verwaltungsrat der SBB beschliesst Sistierung in Bellinzona.

weitere Informationen:

Basisgruppe Bahn ein Zusammenschluss engagierter BähnlerInnen - umfangreiche Themenseite der "Basisgruppe Bahn"

Sonstige Artikel zum Thema:

Bundesgericht begründet das Verbot des “wilden Streiks”
Artikel über den Streik in Bellinzona und vom Streik an und für sich, WOZ vom 10.4
Streik mit vier Gegentoren, WOZ vom 10.4
Flugblatt: Den Kampf nicht aus der Hand geben!
Flugblatt: Der Streik, das unbekannte Wesen
SBB Cargo-Management läuft in den Hammer
SBB Arbeiter streiken weiter
Bahnstreik: Potentielle Macht nicht genutzt
KanalB-Videos zum GDL Streik
Gewerkschaftliche Solidarität mit den LokführerInnen
Griechenland: Streik für immer?

Features:

umfassendes italienischsprachiges Feature von indymedia Tessin
Sozialpartnerschaft oder Klassenkampf? BauarbeiterInnen in Bewegung
 :: 1 Inhaltliche Ergänzung : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  SBB Cargo Arbeiter streiken weiter
20.03.2008 19:15  


AutorIn: Müßiggang mit Lautenklang
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!