Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: besetzung in wolfhalden, appenzell ausserrhoden ::
 Themen | Wohnungsnot/Squat 23-12-2006 17:22
AutorIn : irgendeinmenschlicheswesen : http://
das häuschen am mittwoch dem 20.12.2006 gab es in wolfhalden AR eine hausbesetzung.
das häuschen
das häuschen
hier zuerst das mediencommunique:

hallo
heute morgen, mittwoch 20. dezember 2006, haben wir das haus hinterbühle 517 in wolfhalden AR besetzt. lang genug war es unbewohnt. vor mehr als einem halben jahr mussten die bewohner/innen das haus verlassen mit der begründung, dass es bald abgerissen werde. das haus ist in sehr gutem zustand, vor wenigen jahren wurde es innen sogar frisch renoviert. doch nun soll dieses gemütliche häuschen zu gunsten der seesicht moderner neubauten weichen.
wir, eine gruppe verschiedener menschen, wollen in diesem haus unsere ideen verwirklichen und es bis zum effektiven abriss beleben. es soll offener raum entstehen, in dem alle eingeladen sind, zusammen zu kochen, diskutieren, kreativ tätig zu sein, zeit zu verbringen,... da es hier in der gegend an unkommerziellen begegnungsräumen mangelt, setzten wir nun einen gegenpunkt und fordern euch alle auf mit uns kultur zu machen. kommt vorbei!
die besetzer/innen

am mittwoch dem 20.12.2006 besetzten 10-15 leute ein über 100 jähriges, aber frisch renoviertes haus in wolfhalden AR. die besitzerin lies nicht mit sich reden und verwies and den verwalter (wylandimmo) dem sie anscheinend hörig zu sein scheint. der verwalter stellte sich gegen eine verhandlung, weil er den illegalen charackter der besetzung nicht tollerieren wollte. die besetzerInnen wollten für strom, wasser und gas aufkommen und wären bereit gewesen, eine symbolische miete zu zahlen. jedoch wurde ihnen noch am morgen der strom und das wasser abgestellt.
auch der gemeindepräsident bat die besetzerInnen das haus zu verlassen. er war besonders besorgt um das neu aufpolierte image der gemeinde wolfhalden und schreckte nicht davor zurück, seinen willen mit falschinformationen durchzusetzten. doch die besetzerInnen sowie der verwalter wollten auf die vermittlungsarbeit des gemeindepräsidenten verzichten.
es hielten sich den ganzen nachmittag ca 5 polizisten und einige ostschweizer medien vor dem haus auf. gegen abend konnten die besetzerInnen das haus aber wieder verlassen und sich draussen ungestört bewegen.
noch bevor am donnerstag nachmittag einige polizisten das haus durchsuchten, verliessen die besetzerInnen freiwillig das gebäude um einer angedrohten anzeige zuvorzukommen. am nachmittag wurden von 4 personen vor dem haus die personalien aufgenommen. danach wurde das haus unwohnbar gemacht.
am freitag wurde das haus dann zur hälfte abgerissen.
die besetzerInnen gaben die hoffnung im haus etwas aufbauen zu können auf, aber ihre forderungen bleiben bestehen:
seesicht für alle!
und zwar gratis!


medienlinks:
tele ostschweiz:  http://www.teleostschweiz.ch/index.php?rubrik=wochenarchiv
20min ostschweiz:  http://www.20min.ch/news/stgallen/story/20906083
tagblatt und appenzeller zeitung:  http://www.tagblatt.ch/index.php?ressort=archivsuche/treffer&jahr=2006
 :: Keine inhaltliche Ergänzungen > Ergänze diesen Artikel (.onion )
 :: Nicht inhaltliche Ergänzung :
  1. grandi!!! — Felice
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!