Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Medienmitteilung der Antifa Bern ::
 Themen | Antifaschismus 01-06-2006 07:47
AutorIn : Antifa Bern : http://www.antifa.ch
Zweiter Flop für Nazi-Shop

Seit Dienstagnacht, 30. Mai 2006, liegen die Daten des Schweizer Nazi-Versands «Utgard.ch» offen(1): Auch der Nachfolge-Shop von «white-revolution.ch» wird von Sacha Kunz betrieben, mit technischer Unterstützung eines Mitarbeiters der «Zürich Versicherung», Marco Schwarz.



In den Abendstunden des 30. Mai 2006 war auf dem freien Informationsportal
«indymedia.ch» die Mitteilung über das Hacking des extrem rechten Internetportals, «utgard.ch», bestehend aus Shop und Forum, zu lesen. Gleichzeitig stellten die HackerInnen die kompletten Daten des Versands sowie der angeschlossenen Diskussionsplattform zur Verfügung. Die Antifa Bern hat diese Daten ausgewertet und ist unter anderem zu folgenden Erkenntnissen gekommen:

Schnell hat sich gezeigt, dass die Daten authentisch sind, und es konnten Belege für verschiedene, bereits vermutete Hintergründe gefunden werden.

Nachfolgeshop von «white-revolution.ch»

Der Utgard-Versand ist der unmittelbare Nachfolgeshop des mittlerweile geschlossenen White-Revolution-Versandes. Als Inhaber und Domaineigner von «white-revolution.ch» sowie «utgard.ch» zeichnet Sacha Kunz aus Erlinsbach AG verantwortlich (2).

Kunz ist kein Unbekannter in der rechtsextremen Szene. Als Gründer der
Neonazi-Organisation «Blood & Honour Schweiz» sowie der rechtsextremen PNOS trat er schon vor einigen Jahren in Erscheinung (3). Im Zusammenhang mit der PNOS ist Kunz nicht nur im Gerichtsaal weiterhin «aktiv». «Utgard» veröffentlichte vor kurzem einen Solidaritäts-Sampler, dessen Erlös unter anderem auch an die PNOS geht.

Sein aktuelles Engagement beschränkt sich nicht nur auf den virtuellen Raum. Er ist auch immer wieder an der Organisation und Durchführung unterschiedlicher Veranstaltungen der rechtsextremen Szene beteiligt. Sein Einsatz in Sachen Rechts-Rock beinhaltet ebenfalls mehr als den blossen Verkauf. Er agiert als Produzent, wobei er in Deutschland vor kurzem
wegen der Produktion einer CD der rechtsextremen Band «Endlöser» verurteilt wurde, da deren Texte gegen deutsche Gesetze verstossen. Weiter ist Kunz als Mitglied der Band «Die Eidgenossen» selbst als Musiker aktiv.

Auf extrem rechten Internet-Hoster gezügelt

Der White-Revolution-Shop wurde bereits im August 2005 Zielscheibe eines Angriffs von HackerInnen. Die damalige Offenlegung seiner Kundendatenbank hatte ihn jedoch in keinster Weise zu einer Aufgabe seiner Internetaktivitäten bewogen. Erst Aufgrund öffentlichen Drucks wurde die Webseite «white-revolution.ch» vom Webspace-Anbieter IPS aus Zug am
15. Februar 2006 vom Internet genommen (4).

Nur einen Monat später wurden AntifaschistInnen auf die Seite des Utgard-Versandes aufmerksam. Eine Domaindatenabfrage ergab Kunz als Eigentümer der Domain, was bereits aufgrund der Aufmachung sowie der Produktpalette vermutet werden konnte. Somit war klar,
dass es sich hierbei um die Weiterführung seines alten Projektes handelt. Diesmal wurde die Seite jedoch nicht in der Schweiz, sondern auf einem ausländischen Server gehostet.
Abfragen der entsprechenden IP-Adresse ergaben, dass es sich dabei um den extrem rechten Internet-Hoster-Name «myfreedomhost.com» handelt, auf welchem auch die Neonaziseite «volkermord.com» abgelegt ist (5).
Auch dieses Mal liessen Reaktionen nicht lange auf sich warten. Kunz wurde bereits mehrmals wegen Artikeln, die auf «Utgard» angeboten wurden, angezeigt.

Technische Betreuung vom Arbeitsplatz aus

Aus den veröffentlichten Daten geht hervor, dass eine zweite Person die technische Betreuung der Seite übernommen hat. Unsere Recherchen ergaben, dass es sich hierbei zweifelsfrei um Marco Schwarz aus Hausen bei Brugg AG handelt. Anhand der Daten lässt sich feststellen, dass Schwarz bei der «Zürich Versicherung» arbeitet und seine nebenberuflichen Tätigkeiten während der Arbeitszeit ausführt. Offenbar lässt ihm sein Job im Informatik-Team (FDF SAP Financials) genügend Zeit für
die Betreuung von «Utgard».

Die InformatikerInnen der «Zürich Versicherung» können sicher mit einem Blick in die Logfiles bestätigen, dass Schwarz zum Beispiel am 5. April 2006 um 15:13:33 die Webseite «utgard.ch» besuchte. Der Adminlog des Forums bestätigt zudem einen Zugriff auf die Administrationsoberfläche um diese Zeit mit der IP 195.28.224.33.

Es ist ausserdem ersichtlich, dass die Forumsdatenbank von «white-revolution.ch» übernommen wurde, jedoch die Inhalte und User gelöscht wurden. Aus dem Adminlog ist erkennbar, dass Schwarz sich bereits im Juli 2005 als Administrator von einem Rechner der «Zürich Versicherung» eingeloggt hat. Dies wiederum beweist, dass Schwarz auch der
technische Betreiber von «white-revolution.ch» war und diese Tätigkeit bei
«utgard.ch» nahtlos fortgesetzt hat.

Nazi-Strukturen offen legen!

No master race in cyber space!

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:  info@antifa.ch

Mit freundlichen Grüssen

Antifa Bern
(1)  http://ch.indymedia.org/de/2006/05/41237.shtml
(2)  http://www.antifa.ch/comm/comm050811.shtml
(3) Blick, 5. Juli 2001, «Oberster Schweizer Staatsschützer schlägt Alarm ? Jetzt
kommen die Neonazi-Parteien»
(4) Blick, 15. Februar 2006, «Rechtsextremen-Webseite geschlossen»
(5) whoisabfrage über «switch.ch» ? zugewiesene Namensserver
 :: 1 Inhaltliche Ergänzung : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  utgard.ch als normaler link?
03.06.2006 09:20  
es wäre wichtig externe links wie zbsp zu utgard.ch, der hier oben links dargestellt wird, mit folgendem tag zu ergänzen: rel='"external nofollow"; kommt neben href in den a tag rein.
damit erreicht man, dass solche rechtsextremen websites von allen suchmaschinen nicht erfasst werden. ich finde, dass sollten wir uns unbedingt angewöhnen, wenn wir vermeiden wollen, dass durch unsere berichterstattung rechtsextreme websites auch noch mehr aufmerksamkeit sowie zbsp höheren google rank erhalten.


AutorIn: jan | Web:: http://pieceoplastic.com
 :: Nicht inhaltliche Ergänzung :
  1. wow — du
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!