Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Was der Bundespräsident nicht sagte ::
02-05-2006 08:57
AutorIn : Frida vom Moritz-Klub : http://
Es ist bedauerlich, dass unser lieber Bundespräsident Moritz gestern so die Hosen voll hatte und schon nach wenigen wohlklingenden Worten sich vom Rednerpult hinweg eskortieren lassen musste. Dabei hatte Moritz nämlich überhaupt keine Angst, wie er später sagte, nur wütend war er, dass ihm durch SP-fremde MitbürgerInnen hässlicher Eidotter an die frisch gebügelte Hose geworfen wurde. Aus aktuellem Anlass hier ein paar Worte, die Moritz deshalb nicht mehr an uns richten konnte, da er sich dringend für einen anderweitigen Anlass umziehen musste.
"Liebe Genossinnen und Genossen, lieber Elmar, lieber Koni, liebes Esthi, überhaupt Ihr Lieben allesamt, und damit meine ich auch die zahlreich in Vollmontur anwesenden Polizei-GewerkschafterInnen, in Panzer-ähnlichem Rollmaterial,

heute möchte ich Euch, als bundesrätlicher Pfarrerssohn, von einem Erlebnis berichten, das mich auf der Hinfahrt nach meiner geliebten Vaterstadt Zürich überkommen hat. Kaum war ich in Bern-Belpmoos dem Taxi entstiegen, um hinwiederum den bereitstehenden Helikopter in Flugrichtung Deutschland zu besteigen, wurde ich bereits von zwei kleinen Kindern aufs Herzlichste bedacht. Sie warfen mir zwei Schoggi-Osterhasen leider direkt vor die Füsse. Diese zertrampelten diese versehentlich, da ich meinen gewohnt gächen Tritt nicht rechtzeitig aufhalten konnte. Doch bemühte sich meine Entourage vorbildlich um die zwei kleinen Moritz-Fans und organisierte, wie mir mein Pressesprecher versicherte, sofort ein Caere-Team für die psychologische Betreuung der beiden spendablen Kinder.

Hier und jetzt endlich konnte ich meinen gächen Schritt inne halten, um hier vor Euch Red und Rede zu stehen, und Ihr dankt es mir mit Eiern und allerhand Konfetti. Vielleicht sind das aber auch jene Konfetti aus Lochern, wie sie zu Tausenden Verwendung finden in der Sozialbürokratie, zum Beispiel für die Ablage von Spitzel-Dokumenten. Vielen Dank für Eure entsorgende Aufmerksamkeit.

Als Vertreter des Bundesrates und des linkest möglichen SP-Flügels bin ich völlig Eurer Meinung, wo es um die 24 Millionen Jahresverdienst des Herrn Ospelt und um die 20 Millionen des Herrn Vasella geht. Das ist nicht in Ordnung. Denn auch wir wollen soviel Geld verdienen. Dies ist aber nur möglich, wenn wir unser Geld fortan selber drucken bzw. es bei Novarits oder der Credit Suisse selber holen." (grosser Applaus, speziell von vermummter Gewerkschaftsseite her)

Doch dann wurde Moritz von der Bühne geholt und abgeführt. FDP und CVP hatten zuvor beschlossen, den Hetzreden des Realrhetorikers und Neiders Moritz ein Ende zu setzen. Fazit: Moritz wäre so oder so nie beim Schlusswort angelangt, das da hiesse: "Seid lieb zueinander, und ärgert unseren Elmar nicht. Sonst flippt der wieder über seine Unzulänglichkeiten und sein Unvermögen aus und ruft in die Menge 'Verdammte Schweinerei!!' "
 :: Keine inhaltliche Ergänzungen > Ergänze diesen Artikel (.onion )
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. absurde 1 Mai Rede — Bauer
  2. immer weniger lustig — zweifler
  3. @besorgter schweizer — unterscheider
  4. war echt amüsant — Münggeli
  5. lechts und rinks — igitt
  6. rechts und links — oldschoolmacker
  7. @unterscheider — Scheissegal
  8. deine frage ist beantwortet — unterscheider
  9. @unterscheider — Der ewig Zensurierte
  10. !?! — crophead
  11. 10tausende — juhui
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!