Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Polizeigewalt vor dem Richter ::
22-09-2005 19:56
AutorIn : Silvia H.
Im Fall Eldar S. hat es die Zürcher Staatsanwaltschaft nach dreieinhalb Jahren doch noch bis zu einer Anklage geschafft. Alle Versuche, das Strafverfahren gegen Folterbullen einzustellen, scheiterten an Eldars Beharrlichkeit, Die Polizei versucht nun, sich mit der Psycho-Keule aus der Verantwortung zu stehlen.
Eine SUVA-Aerztin versucht in einem Gutachten zu erklären, weshalb Eldar S. zum Zeitpunkt der Bullenattacken gegen ihn um Hilfe geschrien habe: Er sei eben "psychisch krank" gewesen, er habe drum nicht mitbekommen, dass sich die Angreifer "mehrmals als Polizisten ausgewiesen" hätten, bevor sie ihm mit folgenschweren Schlagsalven gegen seinen Kopf zusetzten.

Wahr ist, dass Eldar S. bereits vor jener kranken Bullenaktion mehrfach Polizeikontrollen erlebt hatte und darin also gut eingeübt war. Nur hatten sich jene Polizisten jeweils korrekt zu erkennen gegeben, weshalb es auch nie zu Problemen kam.
Beim Ueberfall auf Eldar S. vom 21. April 2002 waren jedoch zwei zivil gekleidete Schläger, und keinerlei Polizeiausweise mit im Spiel. Sie passten Eldar S. in einer stillen Ecke vor der Liebfrauenkirche ab, einer wuchtete sofort mit einem Schlagring auf ihn ein.
Alles weitere siehe das "Protokoll des Grauens" auf www.eldar.ch. In diesem Protokoll, Ende April 2002 durch das Opfer selber erstellt, stimmt noch immer jedes Wort.

Die beiden nun endlich angeklagten Bullen schlugen bereits anfangs Nov. 2001 in ähnlich brutaler Weise den damals 48jährigen Goran B. zum Krüppel. Gorans Klage auf Schadensersatz wurde jedoch durch alle Instanzen abgeschmettert. Heute lebt Goran, da seither rechtsseitig gelähmt, vom Zürcher Sozialamt, in ärmlichen Verhältnissen. Ein Antrag auf IV-Unterstützung blieb ihm ebenfalls verwehrt. Zynische Begründung der IV: Goran B. sei noch "zu 60% arbeitsfähig".

Die Brutalo-Bullen sind übrigens noch immer auf Streife. Ein Gerichtstermin steht noch nicht fest.


 :: 1 Inhaltliche Ergänzung : > Ergänze diesen Artikel
  immerhin
25.09.2005 20:39  
dran bleiben bis die bullen gerecht abgeurteilt werden. notfalls demo organisieren!


AutorIn: bullen in den knast
Dieser Artikel hat 8 versteckte Ergänzungen.
> Übersetze diesen Artikel
> Artikel als PDF runterladen
> Diesen Artikel als e-Mail versenden
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!