Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Erste Infos aus Schaffhausen ::
 Themen | Antifaschismus | Pressearchiv 19-03-2005 21:17
AutorIn : Radio Munot
Erste Infos aus der Munotstadt.
Demo gegen Rechtsextremismus in Schaffhausen
In Schaffhausen haben auf dem Fronwagplatz heute ein paar hundert Personen an der Demonstration gegen Rechtsextremismus teigenommen. Mit der Demonstration sollte gezeigt werden, dass Rechtsextreme in Schaffhausen nicht geduldet werden. An der Demo kam es zu einem kurzen Zwischenfall mit ein paar Rechtsextremen, die von den Linken mit Nazis-Raus Rufen vertrieben wurden. Die Polizei nahm die Rechtsextremen mit auf den Posten. Nach der Demonstration auf dem Fronwagplatz zog ein Demonstrationszug durch die Altstadt und über die Bachstrasse. Dabei wurden Knallpetarden gezündet und Anti-Rassismus-Parolen und Anti-Nazi-Parolen skandiert.

Polizei hat Rechtsextreme festenommen
Die Polizei hat heute Nachmittag in einer Bar in der Unterstadt etwa 10 Rechtsextreme festgenommen. Dies im Vorfeld der Demonstration gegen Rechtsextremismus auf dem Fronwagplatz. Die Polizei bestätigt, dass die Skinheads auf dem Posten befragt worden sind, macht aber keine näheren Angaben zu den Beweggründen der Festnahmen.

Quelle: Radio Munot
 :: 13 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel
  und was der blick draus macht
19.03.2005 22:18  


  Schade dass immer Gewalt und Sachbeschädigung
19.03.2005 22:32  
Leider wird es was wahres dran haben. Schade, dass die Demonstranten diese sinnlose Zerstörung nicht lassen können. Jene sollten es mal so sehen, es wäre ihr Eigentum...

Wenn die Demonstranten lernen zu handeln, für das sie einstehen, Verantwortung übernehmen und ein erwachsenes Wesen darstellen, so würden auch ihre Anliegen ernst genommen...





AutorIn: Mensch_08.74
  danke an alle, welche gekommen sind!!
19.03.2005 23:02  
die demo war zwar unbewilligt aber absolut friedlich!
das einige war eine rauferei zwischen nazis und linke am rande der kungebung. alle leute der kundgebung solidarisierten sich mit den autonomen, welche die nazis mit faustschlägen und pfefferspray vertrieben. es wurden lautstark von allen, darunter viele familien usw. "nazis raus" parolen gerufen und die vertreibungsaktion unterstützt.


kampf dem faschismus in schaffhausen!
kampf dem faschismus überall...


eins zwei drei - schaffhuuse nazifrei!


  Vorsicht!!
19.03.2005 23:25  
in der stadt sind etwa 70 nazis in guppen unterwegs! anscheinend wollen sie noch eine gegendemo zu heute nachmittag machen... passt auf! sh ist verseucht!

eins,zwei,drei - schaffhausen nazifrei - subito!!


  gerüchteküche
20.03.2005 02:43  
einer der "local leaders" wurde heute mit einigen kameraden zusammen in bau versetzt. anlass noch unbekannt, könnte theoretisch auch mit diversen gegen ihn bereits laufenden strafanzeigen zu tun haben. entweder ist er noch im knast, oder er dürfte nicht gerade in feierlaune sein. wäre also möglich, dass der noch nicht inhaftierte teil seiner kläffenden meute nun etwas kopflos durch die stadt streunt, um hin und wieder verbal das bein zu heben. ich würde aber meinen, dass die verhaftungsfreudigkeit der polizei ihnen gegenüber ihre wirkung nicht ganz verfehlt haben kann. war bis eben in SH und habe keine zwischenfälle gesehen oder davon gehört. hoffe mal es hat wirklich keine gegeben.
danke für die unterstützung, vor allem auch aus winti.


AutorIn: eldudero
20.03.2005 04:00  
"Demo gegen rechts
SCHAFFHAUSEN – Vor einer Woche protestierten rund 150 Rechtsextreme in der Schaffhausen, an diesem Samstag war die andere Seite dran: Mehrere hundert Personen haben an einer bewilligten Kundgebung gegen Rechtsextremismus teilgenommen. Später zogen rund 300 Personen in einem unbewilligten Demonstrationszug durch die Altstadt. Dabei kam es zu Sachbeschädigungen. Gegen mehrere Personen wurde Strafanzeige erhoben. "

blick hatte wohl heute nicht so den durchblick...


  höööö?
20.03.2005 11:33  
Sachbeschädigungen?!??? also ich hab weit und breit nichts gesehen was auch nur im entferntesten an sachschaden erinnern könnte. weiss da jemand was?


  Strafanzeigen
20.03.2005 14:14  
Gab es am Samstag wirklich Strafanzeigen? Wenn ja bitte an  braun-stinkt@gmx.ch . Denn die Demo danach war halbwegs bewilligt. Mitorganisator


AutorIn: Ignaz
  Braun Stinkt:
20.03.2005 15:52  
Ich kenne Leute mit dessen Hautfarbe!!!


  buuhh.....
20.03.2005 21:22  
Ok wen man stur behauptet ein oder zwei Kleber auf nem' Schaufenster sind Schbeschädigungen,dann schon


AutorIn: Sideshow_Ape
  Pfefferspray
21.03.2005 02:41  
Die Pfeffersprayaktion war etwas Panne. Ein paar Nazis waren schon von Antifas eingekesselt worden als ein ganz schlauer von außen CS in den Kreis sprühte. Wenig überraschander Weise haben dabei auch 2 Antifas etwas davon abbekommen und mußten sich erstmal am Brunnen die Augen auswaschen.

Abgesehen davon daß CS in der Situation absolut unnötig war, denn die Antifas hatten die Lage zu diesem Zeitpunkt schon fast unter Kontrolle, sollte man beim Sprayen doch ein bischen Hirn zeigen, und darauf achten wen man alles erwischt.

Abgesehen davon war es eine gute Demo, die Schaffhausener Bevölkerung hat unsere Botschaft definitiv mitgekriegt.


AutorIn: D
  Bernhard Schaub
21.03.2005 03:08  
Einer der Sprüche der Demo war "Bernhard Schaub, du Nazi-Wicht, hüte dich, wir kriegen dich". Zur Erinnerung, Bernhard Schaub organisierte den Aufmarsch letzte Woche mit 200 Neonazis in SH.

Hier seine Anschrift, für alle, die mit ihm mal darüber reden wollen:

Schaub Bernhard
Sandbreitestrasse 2
8280 Kreuzlingen/TG

071 670 12 78


AutorIn: Chico
  sachbeschädigungen & randalationen
22.03.2005 13:10  
randaliert und sachbeschädigt wurde wie die sau an dieser chaos-tour. die zahl und das ausmass der delikte ist frappant: offenbar wurden durch schlimme lümmel ungefähr 5 "sprayereien" in der stadt angebracht.
(was nicht als sachbeschädigung zählt: wenn 150 faschos aufmarschieren und antifa flaggen auf den mauern x-en und "gegen rassismus" in "für rassismus" umändern.)


AutorIn: shizz'ho
> Übersetze diesen Artikel
> Artikel als PDF runterladen
> Diesen Artikel als e-Mail versenden
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!