Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: BreakingNews Archiv ::
 Themen | WEF 22-01-2005 18:22
AutorIn : ((i))
Dies ist das Archiv der Breaking News vom heutigen Tag:
indy stream hat begonnen! zu hören auf: berkman.indymedia.org:8003/wet.mp3 |

12-00 Uhr die berner innenstadt ist mit polizei überfüllt | ankommende leute werden im bahnhof kontrolliert und z.t. auch eingekesselt | verschiedene kontrollen in der innenstadt | tanzparade hat begonnen zwischen 300 - 500 leute | ein kessel mit leuten aus lausanne um banhof bern, ist wieder offen, die leute wurden z.t. einzeln abgeführt | leute die sich der tanzparade auf der anderen seite der nydeggbrücke anschliessen wollen, werden kontrolliert und gefilzt | es gibt eine velodemo von ausserhalb in die stadt hinein | beim zytglogge gibts eine prowef demo, die leute beten mc donalds schaufenster an | die polizei bauen auf dem bundesplatz einen käfig auf. es gibt leute, die bauen als gegenaktion auch einen käfig auf |

um ca. 13.00 Uhr gab es brutale verhaftungen in einer seitengasse beim bundesplatz | es wurden zwei leute verhaftet, die mit einem megafon eine öffentliche vorlesung gemacht haben (poesie des widerstandes) | 13.40 uhr: drei sperrgitterwäge sind in der hauptgasse richtung zytglogge unterwegs |

13.50 auf dem bundepslatz gibts ein fussballspiel zwischen fusballspielern und militaristen | vom waisenhausplatz aus ist eine demo von mehrheitlich migrantinnen gestartet, ca. 300 leute parolenrufend richtung marktgasse | die leute der velodemo wurden kontrolliert, die mafalda-masken die sie dabei hatten, wurden konfisziert. zwei personen konnten entkommen. |

14.00 Uhr die Demo wurde beim Zeitglogge gekesselt! | in der marktgasse sind drei globalleader mit einem transpi unterwegs (es sei lustig und spannend) | mittlerweile sind sicher mehr als tausen leute in der stadt unterwegs |

14.10 wasserwerfer richtung gekesselte demo beim kornhausplatz unterwegs | die demo hat sich jedoch mittlerweile aufgelöst, es gab bisher keine verhaftungen! | parade ist mittlerweile beim mühliplatz, bisher keine komplikationen | die demo beim konrhausplatz, ist nur halbwegs gekesselt, d.h. personen ohne plakate, transpis usw. werden rausgelassen, andere können den kessel nicht verlassen. auch ein infostand befindet sich im kessel, es fahren keine trams mehr. | etwa 100 leute blockieren den verkehr bei der HG am Bahnhofplatz, sie halten eine Kundgebung ab. Die Leute stammen aus PDA und linken kurdischen Kreisen. | ein Journalist von Radio Rabe wurde verhaftet, Radio Rabe hat die Polizei über das Radio aufgerufen, die Person freizulassen und an die Pressefreiheit appelliert. | ca. 50 verhaftete Leute wurde ins Park'n'Ride beim Neufeld gebracht worden! |

14.35 die Polizei fährt nun bei der HG auf, es sieht nach Kessel aus | am Münster ist ein Transpi gesichtet worden, welches den Spruch: "Das WEF ist überall! Wir auch!" trägt |

14:40 die Polizie photographiert z.T. AktivistInnen, auf die Frage hin, weshalb sie dies machen, geben die Polizisten an es aus privatem Anlass zu machen. | Es gibt eine Demo von ca. 80 Leuten (Gruppe unberechenbare MathematikerInnen aus dem Unterland) in Davos, die gerade beim Kongresszentrum vorbeigegangen sind. Kaum Polizei, bis auf einige Verkehrspolizisten! |

14.50 Bei der Autobahneinfahrt Neufeld Richtung Bern, wurde ein Transparent gesichtet mit dem Spruch: "Das WEF ist antidemokratisch" | ca. 50 leute ziehen in einem demo umzug von kornhausplatz Richtung Waisenhausplatz |

15.00 Rabe meldet, dass die Leute fichiert werden, d.h. z.T. Augenfarben/BrillenträgerInn aufgeschrieben, sogar Leute die auch nur an das andere Davos wollen, werden kontrolliert. z.T. auch mehrmals | Die Demo in Davos ist weiterhin am laufen, die Demo werde immer wie grösser. Vereinzelt Zivis. Sie verteilen Flyer, halten Reden und rufen Parolen. Sie konnten durch das Zentrum hindurch laufen. Die Demo wurde mittlerweile aufgelöst. Super Stimmung vorhanden. | eine ProWEF Jubeldemo ist gerade auf dem Bärenplatz durckgekommen. Die Demonstranten rufen: "No Justice No Peace! Support the Police" und tragen Schildern mit Sprüchen wie "Für den Klassenkampf von oben!" |

15.25 in Burgdorf ist eine Mobaction Aktion von ca. 30 Leuten zu Ende gegangen, es wurden 4 verschiedene Aktionen durchgeführt, unteranderem zum Service Public und Repression. Keine Polizei, vereinzelt Zivis.|

15.35 In der Rathausgasse sind zur Zeit ca. 300 Leute als Demo unterwegs, an der sich laufend mehr Laute anschliessen. | EA meldet 54 bekannte Verhaftungen! | Demo von ca. 300 Leuten ist nun in der Rathausgasse, noch keine Gitterwägen da. Massiv viel Polizei in Richtung der Demo unterwegs und beschützt das Rathaus. |

15.45 Demo bewegt sich nun wieder Richtung Waisenhausplatz, Polizei marschiert auf. | Demo ist mittlerweile eingekesslt, die Leute können den Kessel nicht mehr verlassen. | Im Park'n'Ride sind immer noch ca. 50 Leute festgenommen. | Radio RaBe ruft die Polizei immer noch auf ihren Mitarbeiter freizulassen, die Polizei ist dieser Forderung bisher noch nicht nachgekommen! |

16.00 Uhr das AntiWEF Bündnis hat zu diesem Zeitpunkt dazu aufgerufen, die verteilten Ballöne in den Himmel zu lassen und die Aktionen zu beenden. Für die immer noch ca. 200 gekesselten Personen beim Stadttheater könnte dies jedoch schwierig werden. |

16.10 die leute die bern verlassen, werden anscheinend wieder kontrolliert. Im Bollwerk werden eine handvoll Leute kontrolliert, die Polizei fahre Richtung Reitschule vor. |

16.25 In Köniz wurde ein Einkaufshaus und MacDonalds mit Plakate, auf denen "Kaputt" steht, zugeklebt. |

16.40 Kirchenfeld- und Lorrainebrücke sind geschlossen worden. D.h. wer die Stadt verlassen möchte, wird kontrolliert. Zusätzlich sind Gitterwäge mit Blaulicht Richtung Hirschengraben gesichtet worden. |

16.45 Die Leute welche in der Schüttenstrasse sich im Kessel befunden haben, sind bis auf ca. 50 Leute freigelassen worden. Die Polizei gibt an, es gebe Personen die ihnen schon mehrfach aufgefallen sind und die sie nun verhaften wollen. | Im Neufeld wurde die erste Person freigelassen worden. | Es sind Kastenwagen Richtung Insel (Köniz ;-) gesichtet worden. |

16.50 die Leute, welche bei der Schüttenstrasse nun verhaftet wurden, wurden Zusammenstösse gemeldet, die Polizei werde auch von der Brücke oben mit Gegenständen beworfen. Die Polizei scheint die Taktik anzuwenden, alles Richtung Reitschule zu treiben und es dann abgehen zu lassen. |

17.00 Uhr es gab drei kleine Demos mit ca. 50-70 Leuten in Wabern (BFF), Köniz (Migros/Coop) und Bümpliz in der Einkaufstrasse - dorthin fuhren auch die Kasten- und Gitterwagen. Es gab keine Verhaftungen. |

17.15 In der Wintethurerinnenstadt konnten Aktionen durchgeführt werden. Die Leute sind mit Schildern "Endstrasse Meiningsfreiheit" in die Strasse gesessen. Die PassantInnen haben positiv reagiert und z.T. sogar Essen gebracht. |

17.40 Der Kessel bei der Schüttestrasse ist fertig und im Moment laufen keine weiteren Aktionen in Bern | Dance out the WEF ist im Moment im Gaskessel nachwie vor am laufen, keine Polizei sichtbar. | Zwischen 80 - 100 Leuten sind nach wievor im Park'n'Ride im Neufeld im Knast! Z.T. unter 16 Jährige...

18.00 Uhr der EA spricht von 60 bekannten Verhaftungen und von 6 bekannten Freilassung. Ein Polizeiübergriff ist auch bekannt. Ein Polizeihund wurde in eine Zelle gehetzt und habe eine Person gebissen. Die Polizei spricht von 74 Verhaftungen und spricht von einer ominösen Beschädigung einer BernMobil Haltestelle in Köniz. |

18.35 die Meldung mit dem Polizeihund ist definitv bestätigt! Ebenso wurden 10 Leute vom Neufeld in Handschellen in Kastenwagen verfrachtet und weggebracht. | Die Leute aus dem Neufeld wurden anscheind einfach umtransponiert. |

18.55 Die Gefangenen sollen in 1 1/2h beim Banhof freigelassen werden, es ist unklar ob alle und es ist auch unklar ob irgendwelche Anklagen folgen werden. | Die Leute seien in Zellen festgehalten werden, die im Park'n'Ride in der Einstellhalle installiert worden sind, in Zellen von ca. 5x10m. Die Polizei habe mehrfach die Leute mit Hunden bedroht und später bei Kameraden damit geprallt, wie still die AktivistInnen dann geworden seien. Ebenso mussten sich z.T. die AktivistInnen nackt ausziehen und untersuchen lassen. Ebenso wurden sie fotografiert und die Fotos wurden behalten. Die verhafteten Leute sollten Gedankenprotokolle erstellen und diese dem AntiRep zukommen lassen. | Leute die verhaftet wurden, sollen ihre Gedankenprotokolle an KG, Postfach 7907, 3001 Bern oder kg.bern(at)bluemail.ch.NOSPAM senden! Schreibt auf, was euch wiederfahren ist, Beleidigungen, ob ihr Fotografiert worden sind, ob ihr euch ausziehen musstet, ob ihr mit Hunden bedroht worden sind, wie sich die Polizei verhalten hat etc.
 :: Keine inhaltliche Ergänzungen > Ergänze diesen Artikel
Dieser Artikel hat 9 versteckte Ergänzungen.
> Übersetze diesen Artikel
> Artikel als PDF runterladen
> Diesen Artikel als e-Mail versenden
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!