Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Solidarität mit dem Café Irrlicht in Schopfheim! ::
 Themen | Antifaschismus 02-01-2012 23:33
AutorIn : Antifa Aarau
Am Mittwoch, 28. Dezember 2011, gab es einen Brandanschlag auf das Café Irrlicht in Schopfheim. Um 3.15 Uhr legten Unbekannte in einem Altpapier-Container vor dem selbstverwalteten Jugend- und Kulturzentrum Feuer. Die Fassade und die Fensterläden wurden zwar stark beschädigt, ein Übergreifen der Flammen auf das ganze Gebäude konnte jedoch verhindert werden. Schon gegen 23.30 Uhr am 27. Dezember fuhr ein dunkelgrüner Kombi ohne Beleuchtung und mit vermummten Insassen am Irrlicht vorbei, wobei Feuerwerkskörper Richtung Besucher_innen geworfen wurden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
Bereits in der Nacht auf den 1. Juli 2011 wurde beim Café Irrlicht Feuer gelegt, wobei es keine grösseren Schäden am Haus gab. Obwohl damals von offizieller Seite eine weggeworfene Zigarette als Brandursache angegeben wurde, sind Mitglieder_innen des Irrlichts davon überzeugt, dass es sich um Brandstiftung handelt.
Wir sind sicher, dass beide Anschläge auf das Konto der regionalen Naziszene gehen. Diese versucht regelmässig, Gäste und Mitglieder_innen des Irrlichts, sowie Künstler_innen, welche im Irrlicht auftreten, einzuschüchtern oder gar zu verletzen.
Dass die Süddeutsche Naziszene enorm gefährlich sein kann, wurde spätestens klar, als die Autonome Antifa Freiburg den Nazi-Bombenbauer Thomas Baumann (damals wohnhaft in Weil am Rhein, nun wohnt er in Illerkirchberg) geoutet hat. Dieser wird für seine Bombenbasteleien jedoch straffrei ausgehen. Im Übrigen zog Baumann in Betracht, in Rheinfelden oder Basel ins Kickbox-Training zu gehen.
Aus dem Kanton Basel kommt der ehemalige Sektions-Chef der PNOS Basel und Holocaust-Leugner Philippe Eglin. Er trat am 3. Oktober 2009 in Friedrichshafen und am 1. Mai 2011 in Heilbronn als Redner auf. Bei der für den 22. Oktober 2011 geplanten Nazi-Demo in Emmendingen war er ebenfalls als Redner vorgesehen.
Dass süddeutsche Neonazis auch gerne mal über den Rhein kommen, um an dessen Ufer ein paar Bierchen zu trinken ist bekannt. Ein paar sich zu organisieren versuchende Nazis aus dem Bezirk Rheinfelden, die sich stark Richtung Basel orientieren, sind auch ab und zu auf der anderen Seite des Rheins anzutreffen, wie sie Menschen anpöbeln, die nicht in ihr Weltbild passen.

Zunehmend versuchen sich Nazis international zu organisieren und zu vernetzen, wie auch der jüngste Versuch von Bernhard Schaub mit der «Europäischen Aktion» schön aufzeigt.
Deswegen ist regionenübergreifende Solidarität, Arbeit und Hilfe notwendig, damit wir uns selbst und andere erfolgreich schützen können um Nazis gemeinsam entgegenzutreten.

Solidarität mit dem Café Irrlicht!
Nazistrukturen zerstören – Überall!

2. Januar 2012, Antifa Aarau
 :: Keine inhaltliche Ergänzungen > Ergänze diesen Artikel (.onion )
 :: Nicht inhaltliche Ergänzung :
  1. Wer klingelt an der Tür? — Roland
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!