Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Soli-Knastspaziergang in Biel 10. September 2010 ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung | Ökologie | Repression/Knast 13-09-2010 15:38
AutorIn : no prisions!
Anlässlich des Hungerstreikes von Marco, Silvia, Billy und Costa haben wir Silvia einen "Besuch" abgestattet.
Mehr als ein Dutzend Menschen zeigten am Fr. 10. September 2010 ihre Solidarität mit den Hungerstreikenden. Speziell zu Silvia, die seit Mitte April 2010 im Gefängnis in Biel sitzt. Solidarische Parolen wie: Liberi tutte/i! Freiheit für alle politischen Gefangenen wurden vor dem Gefängnis skandiert.

Drinnen und Draussen ein Kampf gegen Staat und Kapital!!
Der Kampf geht weiter!
Gegen jegliche Ausbeutung von Menschen, Tieren und der Erde!
Fuck IBM!!!

 :: 2 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  Er Genzt
14.09.2010 19:13  
Das System lief wie geschmiert. Doch wie jedes Abzocksystem stieß auch dieses System an seine Grenzen. Wo allmählich mehr und mehr Leute über die Masche Bescheid wussten, wurde es zunehmend schwieriger, immer neue Opfer zu finden und Opfer früherer Jahre weigerten sich mehr und mehr die betrügerischen Kredite zu bedienen. Damit hatten nun Banken, die mit Überfinanzierungen für Schrottimmobilien zuvor dicke Geschäfte gemacht hatten, ein Problem: der Wert der Schrottimmobilien, die als Sicherheit für die von ihnen an die Opfer vergebenen hohen Kredite dienten, reichte selten aus, um damit die Kredite zu begleichen. Wenn die Opfer des Betruges die Zahungen begleitet von juristischen Schlachten, Insolvenz oder Tod einstellten, drängten die mit zunehmend höheren Zahlungsausfallrisiken behafteten Überfinanzierungen sich den am Schrottimmobilienbetrug beteiligten Banken mehr und mehr als faule Kredite in die Bücher. ......... MEHR:  http://www.mein-parteibuch.com/blog/2010/09/14/das-relevante-system/ .......... Anstatt sich mit der Hunderte von Milliarden Euro schweren organisierten Kriminalität im Regierungs- und Bankbereich zu beschäftigen, beschäftigen die von eben diesen Regierungen geführten Staatsanwaltschaften sich derweil mit Drogenabhängigen und Jugendlichen, die widerrechtlich Musikstücke und Filme mit ihren Freunden tauschen. Weil die Staatskasse nun überraschend leer ist, werden gleichzeitig mitten in der großen Sozialkrise Sozialleistungen gekürzt. Käufliche Medien und Politiker versuchen, die Menschen dabei mit dem Schüren von Angst vor einer Finanz- und Bankenkrise für so blöd zu verkaufen, dass sie glauben, es gäbe keine vernünftigere Alternative als Betrügern mit Hunderten von Milliarden Euro Steuergeldern aus finanziellen Engpassen zu helfen und betrogenen milliardenschweren Investoren drohende Verluste zu ersparen. Die meisten Menschen glauben ihnen die abstrusesten Märchen, und wählen Politiker, die die schwere Aufgabe erfolgreich bewältigt und so großen Schaden verhindert haben, bei jeder sich bietenden Gelegenheit wieder ins Amt.  http://www.mein-parteibuch.com/blog/2010/09/14/das-relevante-system/

Picture: ..... Galerie Lurusa Gross: Lemminge  http://www.lurusa-gross.com/gallery2/main.php?g2_itemId=6168



AutorIn: Ergenzung !
  gegen staat und kapital????
14.09.2010 21:37  
gegen staat und kapital aber für knäste? freiheit für alle politischen gefangenen bedeutet soviel wie das nicht der knast ansich infrage gestellt wird sondern nur das freiheit für eine spezifische gruppe/Person erreicht werden soll! wieder mal nicht viel studiert aus anarchistischen kreisen sollte das heissen freiheit für alle gefangenen.
der knast ist eine Freiheits entziehende unnütze anstalt egal für wenn!


AutorIn: freiheit für alle
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!