Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: bericht von der demo in davos ::
 Themen | WEF 31-01-2010 11:17
AutorIn : reVOLUTION
demobeginn am samstag 30. januar fand auch in davos eine demo gegen das wef statt.
demobeginn
demobeginn
refresh
refresh
moerdertreff
moerdertreff
der zaun wird am kongresszentrum demontiert
der zaun wird am kongresszentrum demontiert
die zaunwaechter ziehen auf
die zaunwaechter ziehen auf
von hinten kommen noch mehr
von hinten kommen noch mehr
am seehof
am seehof
ein nasser landammann michel im interview
ein nasser landammann michel im interview
bei minus 10 grad umziehen, nicht nett!
bei minus 10 grad umziehen, nicht nett!
nach einer zugfahrt ohne kontrollen nach davos, begann um 14 Uhr die demo gegen das wef. etwa 200 demonstranten hatten den weg nach davos gefunden.
aufgerufen hatte die autonome jugend davos, die grünen davos und die jusos.
nach kurzer ansprache zogen die demonstanten zum bahnhof davos platz, dort gab es verschiedene reden unter anderem von einer bundestagsmitgliederin der LINKEN aus berlin (name hab ich leider vergessen).
die bunte demo (die älteste teilnehmerin wurde extra begüsst, eine 90jährige aktivistin aus davos) zog dann zum kongresshaus. dort wurde kräftig am zaun gerüttelt, bis die robocops aufzogen. cederic wermuth hielt derweil eine kurze rede.
am besonders geschützten hotel seehof wurde nochmals versucht den zaun zu demontieren, was auch grösstenteils gelang. von der polizei wurden die demonstranten darauf hin mit einem feuerwehrschlauch weggespritzt.
landammann hanspeter michel, der deeskalieren wollte wurde dabei ebenfalls reichlich nass. ;-)

alles in allem eine solidarische und kraftvolle demo. wir kommen wieder!
in davos, da ist was los!
 :: 4 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  ach ja, das wollte ich euch nicht vorenthalten:-)
31.01.2010 11:24  
..


AutorIn: reVOLUTION
  video vom abspritzen
31.01.2010 16:42  


AutorIn: reMEDIA
  davoser widerstand
01.02.2010 09:31  
ich finde es super, was die davoser jahr für jahr hinkriegen.
nach dem landquarter kessel haben die selbsternannten revolutionären kräfte davos aufgegeben.

die davoser einheimischen haben trotzdem weiterhin den widerstand im kleinen organisiert. dafür gebührt ihnen respekt. davos ist eher ein dorf, in dem jeder jeden kennt, daher gehört einiges an zivilcourage dazu sich auf einer demo zu exponieren, anders als anonym in einer grosstadt vermummt autos anzuzünden.

der widerstand ist vielfältig, dass sollten einige mauerköpfe unter den kommentatoren hier auf indy mal wahrnehmen!

überlasst das hinterland nicht den reichen und mächtigen, auf nach davos!


AutorIn: sowieso
  @Spalterkommentare / Fotos
02.02.2010 11:36  
An alle die jetzt hier abhetzen: ES waren ca. 150 leute in Davos davon in etwa ein Drittel Revolutionäre. Wären wir nicht oben gewesen wäre es ein schweigemarsch gewesen. Die lächerlichen PArolen der JUsos (1:12) und so weiter gingen absolut unter. Dank den paar punks die die Gitter demontiert haben gab es zumindest ein wenig Spass und gab der Demo noch ein wenig nen anderen Touch als nur ne Latschdemo mit reformistischer JUsopropaganda.
Tatsache ist, dass es wieder einen grösseren Widerstand braucht in Davos und auf dieses Ziel werden wir im 2011 hinarbeiten.
Davos ist der Ort wo mensch die selbsternannten Leaders am ehesten stören, angreifen, blockieren kann.


AutorIn: Revoluzzer
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. pfeifen — aso statt juso
  2. @aso statt juso — gugl
  3. @gugl und aso — machs besser!
  4. die faust der revolution mitten in eure frsssen — oberaso
  5. reaktionäre luschen — (A)kne
  6. haha — reformerpirat
  7. Mobilisierung — egal
  8. und jährlich grüsst das murmeltier — flogging a dead horse
  9. schämt euch!!!! — pipilotti
  10. armut? — puttputt
  11. Witz des Tages... — @revoluzzer
  12. soso — soso
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!