Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Aufruf zur Anti-Rep Demo 04.07.09 ::
 Themen | Repression/Knast 21-06-2009 16:17
AutorIn : Kollektiv "Schatten über Biel"
Anti-Rep Demo
Aufruf des Kollektivs "Schatten über Biel"


ANTI-REP DEMO
SA, 04.07.09, 14Uhr
Bahnhof Biel


Solidarisiere dich mit den politisch Verfolgten in Biel und wehre dich mit uns gegen die anhaltende Repressionswelle der Polizei!


Wir fordern den Stopp von unverhältnismässigen DNA-Proben, keine Fichierung durch den Staat und keine Kriminalisierung von Linksautonomen.

- nach der RTS Demo für den Erhalt des Tripouze in Biel kam es zu Vorladungen auf den Bullenposten (Folgen noch unklar)
- Räumungsaufforderung an der Quellgasse 5 in Biel (nur 30Minuten Zeit), anschliessende erzwungene DNA-Abgaben
- Tripouze, Haus an der Freiburgstrasse auf Vorrat abgerissen
- Strassenkontrollen


!Hinter dieser Demo steht ein Bündnis aus linken und libertären Organisationen!


ANTI-REP DEMO
SA, 04.07.09, 14Uhr
Bahnhof Biel
 :: 7 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  fake ?
22.06.2009 15:38  
ich frage mich wie es dann am samstag aussieht? stehen wir dann 20-80 leute ohne transpis und organisatoren und die bullen lichten uns ab oda wie ?
die ganze Schatten über Biel erscheint mir etwas merkwürdig. bis jetzt wurden lediglich nur "fremde" texte gesammelt und auf der page wiedergegeben jedoch keine "eigenen" texte
des wegen frage ich mich ob das ganze nicht nur eine einzelperson bzw kleine gruppe ist oder ev sogar ein fake der bullen?
sätze wie

Wir fordern den Stopp von unverhältnismässigen DNA-Proben, keine Fichierung durch den Staat und keine Kriminalisierung von Linksautonomen.

wirken aufgesetzt und plump. wir nennen uns nie "linksautonome"
auch

!Hinter dieser Demo steht ein Bündnis aus linken und libertären Organisationen!

wenn es organisatoren gibt wieso werden die dann nicht genannt ?


AutorIn: fragender
  Organisationen?
22.06.2009 16:14  
Ich möchte mich dem Fake-Verdacht anschliessen...

Wenn dies kein Fake ist, benennt bitte die Organisationen (am besten mit Links, damits überprüfbar wird)


AutorIn: someone
  LaBiu und Familie Von Allmen rufen zur Demo auf!!!
22.06.2009 20:20  
Die Demo ist unteranderem eine Initiative des letzten Treffens der "aktiven Linke" in Biel. An dem Treffen vom 16. Juni sind die Besetzerszene, Gewerkschaftliche und sogar attac und sp Leute dabei.

LaBiu und die Familie von Allmen rufen zu einer lautstarcken Antwort zu den skandalösen Repressionen in Biel auf.

On est tous criminel-le-s!!!!
Le Controle, ce n'est pas drole!!!




AutorIn: LaBiu
  zum verifizieren..
22.06.2009 21:23  
...www.labiu.ch


AutorIn: LaBiu | Web:: http://www.labiu.ch
  zu den Fragen...
23.06.2009 12:26  
Ich nehme mir hier kurz die Zeit euch zu erklären, was es sich mit dem Kollektiv Schatten über Biel auf sich hat.

Wir, eine kleine Gruppe, von drei Leuten (zwei sind leider nun im ausland, gegründet mit 5) wollten und wollen die bestehenden Gruppen in Biel unterstützen.
Es ist für uns wichtig, dass bestehende Gruppen sich besser vernetzen um somit eine stärkere Kraft zu werden!!

Wir hatten die Wahl zwischen zwei Wegen. Zuerst vernetzen und dann aktiv werden oder aktiv werden und dann vernetzen. Da wir klar finden, man soll sich zuerst bewegen, haben wir die zweite Möglichkeit gewhählt. wir sind uns aber auch den Schwierigkeiten bewusst.

Da die meisten von uns einer Arbeit nachgehen und nur Einer von uns Internet beseitzt, sind bis jetzt die eigenen Texte und Berichte eindeutig zu kurz gekommen. Doch dies heisst nicht, dass wir nur kopieren und editieren.

Wie auf der Infopage ersichtlich, sehen wir uns erst im Aufbau. Je mehr Leute sich anschliessen, umsomehr können wir auch bewirken und erreichen!

Und wir sind nicht die einzigen welche zu dieser Demo aufrufen: Organisation Sozialiste Libertaire (OSL-Bienne), LA BIU, Familie von Allmen, Kollektiv "Schatten über Biel"
Wir haben die autonome antifa freiburg im breisgau über diese Demo informiert, auch sie haben darauf einen Aufruf mit Radiobericht ins Netz gestellt.

Ausserdem ein Link auf dem Infoportal Aargrau!
-->www.aargrau.ch

Radiobericht Radio Rabe:
 http://www.rabe.ch/pod/index.php?id=80

www.site4free.tk/users/bnc




AutorIn: Kollektiv Schatten über Biel
  Aufruf
23.06.2009 13:25  
Gegen die willkürliche DNA Entnahme und die Kriminalisierung der sozialen Bewegungen !

Demonstration gegen die Polizeirepression und willkürliche DNA Entnahme am 4. Juli 2009 um 14 Uhr auf dem Bahnhofplatz.
Organisation Sozialiste Libertaire (OSL-Bienne), LA BIU, Familie von Allmen, Antifa Biel

Verkleidet euch um zu zeigen dass ihr es ablehnt fichiert zu werden.

Im Anschluss der gewaltsamen Räumung der Familie von Allmen aus der Quellgasse 5, mussten die sechs festgenommenen BesetzerInnen eine DNA Probe abgeben. 6 weitere Personen, darunter 3 AktivistInnen des Autonomen Jugendzentrums, mussten ebenfalls eine DNA Entnahme über sich ergehen lassen nachdem sie einer Einladung der Kantonspolizei im Zusammenhang der Demonstration vom 16. Mai für den Erhalt des Triopuze Folge geleistet haben. Die DNA Entnahme verlief systematisch ohne Prüfung ob die Personen an der Demonstration teilgenommen hatten. Einige von Ihnen waren tatsächlich nicht an der Demonstration anwesend.

Diese schwere Verletzung der fundamentalen Rechte ist total unverhältnismässig. Diese Massnahmen sind einer repressiven Politik eines Polizeistaates würdig. In der gleichen Tradition stehen die biometrischen Pässe, die unverhältnissmässigen Methoden der Einschüchterung der Kantonspolizei oder die Ausspionierung der Antiglobalisierungsbewegung durch Securitas.

- Wir wollen keine Fichierung der alternativen Bewegung !
- Wir wollen keine Kriminalisierung der sozialen Bewegungen !
- Wir wollen die unverzügliche Rückgabe der DNA Proben !

Zeigen wir ein starkes Zeichen der Opposition an diese repressive Politik ! Solidarität !

++++Texte français++++

Contre le prélévement d'ADN arbitraire et la criminalisation des mouvements sociaux!

Suite à l'évacuation forcée de la famille von Allmen de la rue de la source 5 à Bienne, les 6 occupants arrêtés ont subi un prélèvement de leur ADN. 6 personnes, dont 3 de actives au Centre autonome de jeunesse, ont également subi des prélèvements ADN après avoir répondu à l'invitation de la police cantonale au sujet de la manifestation du 16 mai en soutien au Tripouze. Les prélévements d'ADN ont été fait systématiquement sans preuve que ces personnes aient participé à la manifestation. Certaines d'entre elles n'étaient d'ailleurs pas présentes.

Cette grave atteinte aux droits fondamentaux est totalement disproportionnée. Ces mesures sont dignes d'une politique répressive d'un état policier. Dans la même veine, l'on peut citer entre autres le passeport biométrique, les méthodes disproportionnées d'intimidation de la police cantonale pour obtenir des informations ou encore l'espionnage de groupes altermondialistes par Securitas.

- Nous ne voulons pas du fichage des milieux alternatifs!
- Nous ne voulons pas de la criminalisation des mouvements sociaux!
- Nous voulons le retrait immédiat des données ADN du registre!

Montrons un signal fort d'opposition à cette politique représsive! Solidarité !

Manifestation contre la répression policière et les prises d'ADN arbitraires le 4 juillet 2009 à 14 heures devant la gare.

Déguisez-vous afin de manifester votre refus d'être fichés.

Le contrôle c'est pas drôle!


AutorIn: Antifa Biel
  Flyer...
23.06.2009 13:31  
hier den Flyer zum verbreiten...

übrigens:
wer Angst hat, es habe nicht genug Transpis, kann ja selber aktiv werden.
Und: Die Bullen fotografieren sowieso, Transpis hin oder her.


AutorIn: LaBiu
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. 30-jähriger Häftling im Bieler Gefängnis tot gefunden — tagi
  2. und wenn schon? — wird schon schiefgehen
  3. Titel — wissender(ehemals fragender)
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!