Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Farbanschlag auf die UBS in Zug ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung | WEF 27-01-2009 02:34
AutorIn : Smash Capitalism
In der Nacht auf den 27.01.09 haben wir, in einer gemeinsamen Aktion verschiedener revolutionärer Kräfte, die Fassade der UBS beim Metalli in Zug eingefärbt.
Die UBS und ihre Adresse sind für uns Symbole der Krise des Kapitalismus, aus der es nur einen revolutionären Ausweg geben kann.
Banken sind der Motor des Kapitalistischen Systems, ohne sie läuft gar nichts.
Das erklärt warum so schnell und unkompliziert staatliche Finanzspritzen in Milliardenhöhe gesprochen wurden.
Die gleichen, welche bis vor kurzem staatliche Eingriffe kategorisch ablehnten, um ihre Profite ungestört zu maximieren, verstaatlichen jetzt ohne mit der Wimper zu zucken ihre Verluste.
Als zweites bewährtes Rezept gegen die Krise werden Massenentlassungen angekündigt, um sich profitabel zu sparen.
Gleichzeitig diskutiert die UBS als strategischer Partner Ende Januar am WEF in Davos über den Lauf der Welt nach der Krise. Es scheint als sei für die Kapitalisten die Krise schon vorbei, während sie bei uns erst richtig anrollt.

Gegen all das und für den gemeinsamen Kampf für eine befreite Gesellschaft in der uns die Produktion gehört, steht die Farbe an der UBS Fassade.

Unser Widerstand hat viele Formen! Auf nach Genf für eine kämpferische Demo!
Smash WEF!
Der Kapitalismus hat keinen Fehler, er ist der Fehler!
Erkämpfen wir uns eine eigene Perspektive!
 :: 4 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  bestätigung
27.01.2009 21:14  


AutorIn: finder
  AUf nach Davos!
28.01.2009 20:51  
Anti WEF! Wir dürfen uns nicht darauf beschränken nur in Genf oder anderswo zu demonstrieren wir müssen nach Davos! Bis zu diesen Leuten wir wären genug Leute um dies zu schaffen! Jedoch fehlt die Organisation! Dieses Jahr unser Kampf bis zum WEF und nicht weit weg davon! Kämpfen wir uns bis nach Davos durch! und zwar ALLE zusammen!

Achja war das eine Aktion von "Einheimischen" Zuger Gruppen?
Muss sagen als ich es mir in Natura angeschaut hab wars noch schöner als auf dem Bild ^.^


AutorIn: FREEDOM
  Anti-WEF-Kundgebung
29.01.2009 14:04  
Basel. Rund 400 Personen haben an einer Anti-WEF-Kundgebung in der Innenstadt teilgenommen. Sachschäden entstanden in geringer Form.

Der Demonstrationszug bewegte sich um etwa 18.30 Uhr vom Barfüsserplatz via Bankenplatz durch die Freie Strasse auf den Marktplatz und weiter auf den Claraplatz. Dort löste sich die Kundgebung gegen 20 Uhr auf.

Auf dem Bankenplatz wurden gegen das UBS-Gebäude Pet-Flaschen, Orangen, Schuhe und drei Farbbeutel geworfen. Das Rathaus wurde mit Anti-WEF-Parolen besprayt. Der Sachschaden ist insgesamt aber gering. Die Polizei hielt sich im Hintergrund. Während der Kundgebung war der Tramverkehr durch die Innenstadt zeitweise unterbrochen.

Bilder auf:  http://polizeinews.ch/page/67840/6


AutorIn: http://polizeinews.ch
  UBS kündigt radikale Lohnsenkung an
01.02.2009 23:25  
Die Schweizer Grossbank UBS will die Löhne so stark senken wie keine andere Bank auf der Welt. Mit dieser Aussage reagierte Präsident Peter Kurer auf die seit Tagen anhaltende Kritik an den Bonuszahlungen der staatlich gestützten Bank(...).

Weiterlesen auf:  http://www.swissinfo.ch/ger/news_digest/UBS_kuendigt_radikale_Lohnsenkung_an.html?siteSect=104&sid=10273677&cKey=1233508570000&ty=nd


AutorIn: http://www.swissinfo.ch
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. Klassenkampf — mafalda
  2. @mafalda — mafalda
  3. smash capitalism! — mafalda
  4. klassenkampf — ungerecht
  5. danke euch — mafalda
  6. demokratie & wohlstand für alle — mafalda
  7. ja! — mafalda
  8. Was soll das? — Hannes Haller
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!