Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Hofstr. 3 in Luzern erneut besetzt ::
 Themen | Wohnungsnot/Squat 26-11-2007 07:16
AutorIn : B. Setzer : http://
Betrifft: Neue Besetzung des Hauses an der Hofstrasse 3, Luzern

In der Nacht vom Sonntag 25. November auf den 26. November haben wir das leerstehende Haus an der Hofstrasse 3 besetzt. Damit handelt es sich um die dritte Besetzung des Hauses!

Kurzer Rückblick: Das 170-jährige Haus an der Hofstrasse 3 steht seit unzähligen Jahren leer und wurde 2001 zum ersten Male besetzt. Nachdem die Eigentümerin, die Pensionskasse der Gübelin-Gesellschaften, behauptet hatte an einem Projekt zu arbeiten, gingen die Hausbesetzer friedlich aus dem Haus.
Da seit sechs Jahren jegliche Spur eines Bauprojekts fehlt, der Besitzer weiterhin über keine Baubewilligung verfügt und das Haus – wenn es nicht bewohnt wird und an diesem gearbeitet wird – vor sich hin vegetiert, wurde es vor einem Monat zum zweiten Male besetzt. Am Dienstag, den 20. November 2007, wurden die Bewohner dann von einem Grossaufgebot der Stadtpolizei brutal überfallen, vier Personen wurden verhaftet. Danach machten sich einige Bauarbeiter, im Schutz der Stadtpolizei Luzern ans Werk und zerstörten weitere Teile des Hauses. Dieses Haus soll unbewohnbar gemacht werden!!!

Mit der nun dritten Hausbesetzung der Hofstrasse 3 wollen wir das Schicksal des Hauses in die eigene Hände nehmen. Obwohl die Hauseigentümerin wieder – welch Überraschung - behauptet an einem „neuen“ Projekt zu arbeiten, wollen wir bis eine klare Baubewilligung vorliegt, das Haus wiederbeleben, oder immerhin die nächsten 6 Monate überwintern, denn fühestens dann, (nach Angaben des Besitzers) kann das gute Stück abgerissen werden.

Auch haben wir Mühe den Worten des Eigentümers Glauben zu schenken, das Haus sei einsturzgefährdet und glauben eher es handle sich dabei um Wunschdenken. Nach den vielen falschen Behauptungen der Verwalterin des Hauses, die Widmer Management AG, fordern wir, dass ein neutraler Experte das Haus auf Einsturzgefahr untersuchen soll.

Mit der neuen Hausbesetzung wollen wir auch aufzeigen wie unsinnig und unnötig die letzte Grossaktion der Stadtpolizei Luzern war. Anstatt auf Gespräch zu setzen, wird Gewalt eingesetzt. Und es zeigt sich wieder: Mit Gewalt lassen sich keine Probleme lösen. Die jetzige Situation ist genau gleich wie vor der Räumung, ausser dass Unmengen Steuergelder – die besser für soziale Einrichtungen eingesetzt worden wären - aus dem Fenster geworfen wurden.

Wie schon zuvor, sind wir bereit zu verhandeln und hoffen, dass die Stadt Luzern sich nicht wieder für die Spekulationsinteressen der Gübelin-Gesellschaften einspannen lässt. Es ist auch nicht einzusehen, warum eine Gruppe von fünfzehn Personen mitten im Winter auf die Strasse wohnen muss, während das Haus leersteht.

Mit freundlichen Grüssen

Herbst Sturm

Bilder der letzen Räumung:  http://ch.indymedia.org/de/2007/11/54600.shtml

Macht ihr uns die Häuser platt, nehmen wir uns die ganze Stadt! Heraus zur RTS am 1.12.07:  http://ch.indymedia.org/de/2007/11/54470.shtml
 :: 1 Inhaltliche Ergänzung : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  nice to know
26.11.2007 09:38  


AutorIn: -
 :: Nicht inhaltliche Ergänzung :
  1. yeah — Ursi S
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!