Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: 1.12.: Es längt! - Luzern ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung | Wohnungsnot/Squat | Repression/Knast 25-11-2007 01:00
AutorIn : Luzerner : http://
ya basta! es längt! - Für kulturelle Freiräume! - Für ein lebendiges
Luzern! - Nein zur Disney-City! - Schluss mit der Todsanierung &
Vertreibung!
In den letzen Jahren hat sich die Situation in Luzern drastisch
verschärft. Fern der Realität schürt die Monopolzeitung NLZ mit einer
einseitigen und aggressiven Berichterstattung eine allgemeine
Unsicherheit. So lautet z.B. der Titel des Kommentars vom 15.11.07
"Alarmstufe 1 - Die Sicherheitslage der Stadt Luzern ist prekär."
Dankend benutzen die rechtsbürgerlichen Politikerinnen diese
Hetzkampagne, um ihre repressive Politik zu legitimieren.

Ein Resultat daraus ist die Schliessung des Kulturzentrums BOA. Seit
der Besetzung vor 19 Jahren hat sich die Boa zu einem Freiraum der
Alternativkultur mit internationaler Ausstrahlung entwickelt.
"Stadtaufwertung" im Dienste von Steuereinnahmen und
Standortwettbewerb scheinen den rechtsbürgerlichen Kreisen aber viel
wichtiger als ein geschichtsträchtiges Kulturhaus. So wurde die Boa
als "Terrorzentrale" verunglimpft und ihre Schliessung in einer
jahrelangen Zermürbungspolitik vorangetrieben. Ein würdiger Ersatz
wurde nicht geschaffen.

Im gleichen Zuge werden die besetzten Häuser Kiwiana-Squat und
Hofstr. 3 demnächst geräumt. Auch die in diesen Häusern geschaffenen
Freiräume werden zerstört. Auch hier sind die Häuser vegetieren als
Spekulationsobjekte weiter. Was nicht ins kommerzielle Bild des
Standorts Luzern zu passen scheint, soll aus der Stadt verschwinden.

In diese Logik der Vertreibungspolitik reiht sich auch die Forderung
eines Wegweisungsartikels. Wer für Touristen kein gutes Bild
hinterlässt, oder wer nicht aussieht, als ob er sich gerade dem
Konsum widmet, soll in Zukunft aus der Stadt Luzern weggewiesen
werden können.

Diese repressive Politik zerstört Kultur und privatisiert den
öffentlichen Raum: Wer sich nicht dem kommerziellen Lebensstil
unterwerfen, sondern anders leben will, hat keinen Platz mehr in der
Stadt.

Deshalb: Es längt! Wir wollen in der Stadt Luzern Platz haben, unsere
Kultur schaffen können und selber bestimmen, welchen Lebensstil wir
führen wollen. Wenn die Stadt uns als einzige Antwort Repression
bietet, lassen wir uns dies nicht gefallen und nutzen die Strasse als
Freiraum, um unsere Kultur auszuleben!

Darum feiert und tanzt mit uns für Alternativkultur in Luzern & überall!

Auf zu einer tanzkräftigen Reclaim The Streets: am Sa 1.12. 07 um 20:00 treffen wir uns im Vögeligärtli in Luzern
 :: 4 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  alle kommen
19.11.2007 23:50  
ALLE KOMMEN!!!!!!!! WICHTIG!!!!!!!!

Nach der RTS gegen das WEF vor zwei jahren wird dies DIE RTS des JAHRES!!!!!!!!!!!!

breit und tanzbar für alternative Kultur.....kämpfen wir uns die alternativen Freiräume zurück... neue boa, neue besetzungen.... neue rebellion!


AutorIn: rebelde
  plakat
23.11.2007 00:55  
plakat zur RTS! ALLE KOMMEN!!!!!


AutorIn: rebelde
  Aufruf en français
23.11.2007 17:17  


AutorIn: -
  Hintergrundinfos
25.11.2007 23:22  
gibts hier:

 http://www.koopera.ch



AutorIn: -
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!