Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Impressionen vom Antifa-Bürostuhlrennen ::
 Themen | Antifaschismus 09-06-2007 16:30
AutorIn : ichunddu : http://
... nein, Erste Impressionen vom Antifa-Bürostuhlrennen auf dem Bundesplatz in Bern (09.06.2007)
... nein,
... nein,
... aber auf dem Bürostuhl
... aber auf dem Bürostuhl
huii
huii
hopp
hopp
...
...
kurve
kurve
2te
2te
brum
brum
vgl. auch:  http://ch.indymedia.org/de/2007/05/49765.shtml
 :: 1 Inhaltliche Ergänzung : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  Communiqué
09.06.2007 20:33  
Rollen gegen Rechts - Antifaschistisches Bürostuhlrennen



Auf Bürostühlen kann mensch nicht nur langweilige und anstrengende Arbeitsstunden verbringen und unmenschliche Asyl- und Wirtschaftsentscheide fällen. Bürostühle können auch ein nicht unwesentlicher Bestandteil für die antifaschistische Theorie und Praxis sein. Aber wir sprechen hier nicht von aufwändiger Recherchearbeit und langen Sitzungen.

Mit Bürostühlen lässt sich auch unkonventionelle Öffentlichkeitsarbeit machen, lassen sich antifaschistische Inhalte vermitteln:

Heute Samstagnachmittag um 14.00 Uhr besammelten sich auf dem Bundesplatz rund hundert Personen um am Antifaschistischen Bürostuhlrennen als FahrerInnen oder UnterstützerInnen teilzunehmen. Der Anlass im Rahmen der Antifa-Kampagne "Die Dinge in Bewegung bringen" war ein voller Erfolg. Obwohl der Spass im Vordergrund stand, konnten unzählige Broschüren und Flyer mit antifaschistischen Inhalten verteilt werden. PassantInnen und TouristInnen von jung bis alt, sowie die zahlreich anwesenden Familien, freuten sich über die unterhaltsame Aktion und die damit vermittelten Inhalte.
Die zu bewältigende Strecke bestand aus einem Rundkurs, der zuweilen durch die Wasserfontänen auf dem Platz führte. Unterwegs mussten nicht nur Hindernisse wie Autopneus bewältigt werden, sondern pro Durchgang und Team auch drei antifaschistische Flugblätter an PassantInnen verteilt werden.

Am Bürostuhlrennen auf dem Bundesplatz nahmen insgesamt zwölf Teams teil, die im KO-Verfahren gegeneinander antraten. Das Team "Dini Muetter" konnte den Final gegen die "Totalmetaller" knapp für sich entscheiden. Ob SiegerIn oder "VerliererIn", jedeR Teilnehmende erhielt als Dankeschön einen exklusiven "Rollen-gegen-Rechts-Button".

Den Abschluss der Aktion "Rollen gegen Rechts" bildete ein Rennen quer über den Bundesplatz, an dem sämtliche Teams mit ihren kreativ geschmückten Bürostühlen (z.B. Bonzenstuhl, Kampagnenstuhl, Stop-WEF-Stuhl) teilnahmen.

Die Aktion verlief, obwohl unbewilligt, friedlich und ohne jegliche Zwischenfälle, unter anderem weil sich die Polizei vorbildlich zurück hielt. Der Bundesplatz wurde für zirka zwei Stunden zum Schauplatz antifaschistischer (Sport-)Kultur und wurde um 16 Uhr so verlassen, wie er vorgefunden wurde.

Antifa rollt!

Wir bleiben in Bewegung - die Kampagne geht weiter!

www.antifa-kampagne.ch


AutorIn: Antifa-Kampagne | Web:: http://www.antifa-kampagne.ch
Dieser Artikel hat 2 versteckte Ergänzungen.
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!