Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Besetzung in Biel ::
 Themen | Wohnungsnot/Squat 06-06-2007 18:13
AutorIn : wydenauweg : http://
Wydenauweg 38/40 in Biel Besetzt
Ultimatum Freitag 8.6.2007 13:00
Bitte dann vorbeikommen!

Wydenauweg 38/40 Squatté
evacuation annoncé pour vendredi 8.6. 2007 à 13:00
venez fair voir votre Solidarité le vendredi!
Wir haben am Montag den Wydenauweg 38/40 in . Biel Besetzt. Es handelt sich um eine Liegenschaft des Tiefbauamtes des Kantons Bern. Verhandlungen über den Abschluss eines Gebrauchsleihvertrages wurden von seiten des Tiefbauamtes stur abgelehnt.
Eine Delegation des Ttiefbauamtes bezeugte am Dienstag vor Ort ihre ablehnung gegenüber verhandlungen erneut. Angeblich soll das Haus im August Parkplätzen weichen - als ob es in Biel nicht schon genug Parkplätze dieser Machart gäbe!
Im Haus kann eine kleine Ausstellung zum Thema besichtigt werden.

Später wird an dieser Stelle eine Zufahrt für einen Autobahntunnel gebaut. Baubeginn: frühestens 2010.

Wir fordern hier in Ruhe gelassen zu werden bis zum Abriss. Und wir sehen nicht ein, wieso hier noch mehr Parkplätze gebaut werden sollen.

Wir sind dabei, alles zu veranlassen, um eine Lösung zu finden. Trotzdem hat uns das Tiefbauamt Bern ein Ultimatum gesetzt. Dieses endet am Freitag Mittag.
Wir bitten Euch, vorbeizukommen und uns in diesem Moment zu unterstützen!

anbei noch das Pressecommuniqué.

Nous avons occupé le Wydenauweg 38/40 à Bienne. Il s'agit d'un objet dont l'office des ponts et chaussée du canton de Berne est propriétaire. Il n'a pas voulu entrer en matière à propos d'un contrat d'utilisation et sont venus en personne nous le répéter et nous donner un ultimatum pour vendredi midi pour l'évacuation du bâtiment

Ils prétendent que la destruction du bâtiment aura lieu en Août et fera place à un parking.
Comme si à Bienne il n y avait pas déjà assez de places de stationnement à la place des vieilles maisons.

Dans la maison, on peut voir une petite exposition sur ce sujet-là.
Plus tard, la construction d'une bretelle d'accès d'un tunnel d'autoroute. Commencement de construction: dès 2010.

Nous demandons seulement de vivre selon nos aspirations jusqu'au commencement réel des travaux.

VENEZ NOMBREUX VENDREDI MATIN POUR NOUS SOUTENIR

les occupants de Wydenau pudding weg

suive le communiqué de prèsse:


Pressecommuniqué / communiqué de prèsse

Mittwoch, Wydenauweg 38 + 40, 6.6. 2007

Das fliegende Haus
Wir BesetzerInnen haben die leerstehenden Häuser am Wydenauweg 38 + 40 am Montag, 4. Juni wieder belebt um darin zu wohnen, Ateliers zu gestalten und nichtkommerzielle Veranstaltungen durchzuführen. Ebenfalls traten wir am Montag in Verhandlungen über einen Zwischennutzungsvertrag mit dem derzeitigen Besitzer, dem Tiefbauamt des Kantons Bern. Vorgestern Abend haben wir dazu die NachbarInnen zu einem Apéro eingeladen sowie sie per Flugblatt über unser Ansinnen informiert. Gestern abend haben sich ca. 40 Personen, auch aus der Nachbarschaft, zum gemütlichen Beisammensein zusammengefunden.

Auf unseren Vorschlag, die Häuser bis zum Abriss zu bewohnen, wurde von den verantwortlichen Personen nicht eingegangen, dies wurde gestern nochmals von zwei Personen des Tiefbauamtes vor Ort bestätigt. Ein Grund für die Unnachgiebigkeit sei, dass die Gebäude nicht mehr bewohnbar seien und zudem Gefährlich. Weiter verfüge das Haus weder über Strom noch Wasser. Hätten sie das Haus betreten, hätten sie sich vom Gegenteil überzeugen können.

Wir schlagen der Besitzerschaft einen Gebrauchsleihvertrag für die Zeit bis zum Abriss vor; dieser schliesst (auch andernorts schon bewährt) die Haftung des Besitzers für die in der Liegenschaft anwesenden Personen aus. Wir sind auch bestrebt anfallende Kosten wie Strom, Wasser etc. selbst zu übernehmen, diese auch selber abzurechnen, sodass dem Tiefbauamt des kt. Bern keine zusätzlichen Kosten und Aufwand durch uns entstehen.
Im Haus gibt es sehr wohl Stom und Wasser, es ist einfach nicht angeschlossen. Die zum regulären Anschluss notwendigen Prüfungen und Abnahmen der Infrastruktur veranlassen wir auch selber.

Ausserdem sollen die beiden Häuser 15 Parkplätze für die SBB weichen. Eine Fotoausstellung im Haus informiert übrigens über diese jahrzentelange absurde Abrisspolitik in Biel. Als hätte es nicht schon genug unbenutzte Parkplätze in der Stadt.

Wir wurden aufgefordert die Häuser bis am Freitag, 14 Uhr zu verlassen, dem widersetzen wir uns.

Kontakt: 077 429 97 41

LA MAISON VOLANTE

Nous sommes toute une équipe de Bienne et d'ailleurs à avoir envie
de créer un lieu réunissant habitation, ateliers et manifestations non-commerciales dans un immeuble inhabité à Wydenauweg 38 / 40.

Après avoir fait un premier état des lieux positif, nous avons occupé l'endroit et envoyé une proposition de contrat d'utilisation au propriétaire, l’Office des ponts et chaussés du canton Berne, qui a été refusée.
Les responsables concernés ne sont même pas entrés en matière concernant notre proposition d'habiter la maison jusqu'à sa démolition.

Un apéro à été donné dans le jardin le lundi quatre juin. Toutes les personnes soutenant le projet et les voisins ont été invités, dont plusieurs sont enchantés de voir cette maison occupée.
Hier soir (mardi), une quarantaine de personnes se sont retrouvées pour passer un bon moment ensemble.

Une délégation de 2 responsables de la maison est venue le mardi 5 juin au matin afin de discuter (ou plutôt monologuer) de l'occupation.
Ils certifient que cette maison n'est plus habitable, dangereuse et dénuée d'eau et d'électricité.

Les arguments ne tiennent pas, l'état de cette maison est encore bon et nous avons dans notre équipe tous les corps de métier nécessaires à sa rénovation

Il semblerait aussi que cette maison devrait être détruite pour construire des places de parcs qui serviraient au CFF.... super !!!
Détruire une maison où pourrait naître un magnifique projet, pour faire
quoi ?? 15 places de parcs ? combien de maison ont-elles été détruites pour faire des places de parcs aujourd'hui inutilisées ou payantes et vides à Bienne??
TROP !

Il nous est demandé de quitter la maison d'ici à vendredi 14h! Nous sommes peut-être fous mais nous y croyons et nous allons nous battre pour notre projet !

Contact: 077 429 97 41
 :: 3 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  Unterstützt die Besetzung!
07.06.2007 09:55  
Morgen, 7. Juni veranstalten wir ein Protestapéro mit Freeshop und Musik ab 11.30 im und ums Haus. Der Auszugstermin ist auf 12 Uhr angesetzt, also seid pünktlich. Vielen Dank für eure Unterstützung!


AutorIn: günther wechsel
  welcher tag??
07.06.2007 12:02  
der 7. ist ein donnerstag
der 8. ist ein freitag...
wann jetzt genau???


AutorIn: ??
  Unterstützt die Besetzung!
07.06.2007 12:59  
Protestapéro mit Freeshop und Musik ab 11.30 morgen FREITAG, 8. Juni 2007!!!


AutorIn: susi wechsel
 :: Nicht inhaltliche Ergänzung :
  1. Schade, kann leider nicht kommen .... — Peppone
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!