Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Farbangriff auf St.Galler Bahnhof ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung | WEF 25-01-2007 17:55
AutorIn : Autonomes Anti-WEF Bündnis St.Gallen : http://
Bahnhof 2 In der Nacht auf den 25. Januar 2007 haben wir aus Protest am World Economic Forum und allgemein am Kapitalismus den St.Galler Bahnhof grossflächig mit Farbe angegriffen.
Bahnhof 2
Bahnhof 2
Bahnhof 3
Bahnhof 3
Gestern, am 24. Januar 2007, wurde in Davos das WEF eröffnet, welches ein Stützpfeiler der neoliberalen Globalisierung darstellt und das globale kapitalistische System der Ausbeutung und Unterdrückung vorantreibt. Der Widerstand gegen das WEF und den Kapitalismus wird schweizweit immer grösser: Durch dezentrale, autonom agierende Aktionsgruppen wird in der gesamten Schweiz gegen das WEF und den Kapitalismus protestiert. Auch in St.Gallen hat sich dieses Jahr das „Autonome Anti-WEF Bündnis St.Gallen“ gebildet. Eine Aktionsgruppe, welche durchaus bereit ist militantere Aktionsformen zu benutzen.

Mit (freundlichen) Grüssen

das „Autonome Anti-WEF Bündnis St.Gallen“
 :: 3 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  na ja - aber gleichwohl solidarische grüsse
25.01.2007 19:55  
na liebe genossInnen erstmals danke das da jemand überhaupt noch was macht und die aktion finden wir auch nicht falsch.
aber ein bisschen selbstkritik in der breiten bewegung ist von nutzen!
seit 2001 sind wir mächtig im rückzug - einerseits durch selbstverschulden - und anderseits durch die spaltungsversuche der arbenzfraktion.
2001 kam die bewegung bunt miltant und unverkrampft daher
wie eine diffuse guerillia. wir hatten SIE überrascht mit stärke mit der vielseitigkeit und mit der masse an menschen und kritik.
klar hatten einige aktionen von uns pobulistische züge aber es ging in der vielseitigkeit immer auch noch um die herzen und köpfe der menschen die wir ansprechen wollen mit unserem widerstand. einige autonome/anarchistische gruppen haben sich aus der kampagne zurückgezogen um nicht ein spielball der mächtigen zu werden - vieles ist betr. Antiwefwiderstand in ritualisierten muster daher gekommen. einplanbar für die mächtigen die frische hat bei vielem gefehlt - wir sind auch für kontinuität im widerständigen - aber der alltag von vielen genossInnen wurde ausgeklammert - und nun zum punkt an euch
ist ja schön wenn ihr mit militanten aktionen weitermachen wollt - aber muss das als drohung in einen text - wir fanden ihn ein bisschen lächerlich - wir wollen euch nicht zu nahe treten .
und eben wenn wir genau hinschauen sind wir leider nur noch wenige die wirklich noch was auf die beine stellen!!

seid herzlich und solidarisch gegrüsst und kopf hoch!
zärtlichkeit und zorn für eine libertäre revolutionen - ne viele revolten!


AutorIn: M.bakunin & emma goldmann | Web:: http://www.fauch.ch
  pah
26.01.2007 14:19  
mit www.fauch.ch kann ja jeder unterschreiben.


AutorIn: www.fauch.ch | Web:: http://www.fauch.ch
  immerblödmackersmeckerer!
26.01.2007 22:52  
nur noch kurz zu den immerblödmackersmeckerer!


wir sind ein kollektiv aus unterschiedlichen zusammenhängen und hatten verschiedene militante interventionen gemacht!
also versuchen wir solidarisch uns auch mit jüngeren genossInnen auseinanderzusetzen! dein gemecker ist eher kontra !

gruss m. bakunin und emma goldmann

die die banken geteert und gefedert hatten! z.b


AutorIn: m.bakunin und emma goldmann
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. ::::::::::::::: — :::::::::::::::
  2. grossflächig? — hihi hi
  3. hmmm — Autonomes Anti-WEF Bündnis St.Gallen
  4. what the...? — hä?
  5. supper!!! — Hansruedi
  6. und zudem.. — smash wef and g8
  7. @ oben — medienexperte
  8. scheiss drauf — was tut denn ihr?
  9. Miteinander, nicht gegeneinander! — A-A-Anticapitalista
  10. nai, nai — st.galler
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!