Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Bericht über Stadtrundgang zu Finanzkapital und WEF ::
08-01-2007 01:57
AutorIn : 20min-fan : http://
Die 20min-Zeitschrift hat lustigerweise über den "Stadtrundgang zu Finanzplatz Zürich und der Widerstand dagegen" vom Revolutionären Aufbau im Rahmen der WEF-Kampagne geschrieben.
Heute hat der Rev. Aufbau mit anderen Einzelpersonen einen Stadtrundgang zum Thema "Finanzplatz Zürich und Widerstand dagegen" gemacht. Es war zwar kalt, dennoch kamen ein paar Leute. Lehrreich und spannend. 20min berichtete erstaunt darüber - der schwarze Block kann hat auch Inhalte? ; )

sogar eine Bilderstrecke wird dem Rundgang gewidmet und sogar die einzelnen Themen an den jeweiligen Stationen werden dabei erwähnt.

 http://www.20min.ch/news/zuerich/story/25672820

Es hiess, dass der Rundgang später auf der Homepage www.aufbau.org zu finden ist. als pdf.

Smash WEF !
 :: 4 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  aufruf
08.01.2007 11:44  


AutorIn: linkerin
  Danke 20min????
08.01.2007 16:51  
Toller Beitrag von 20min, doch doch! Hier wird einmal mehr einer der typischen Taktiken bürgerlicher Medien im Umgang mit linken Veranstaltungen verwendet. Neben Kriminalisierung der Bewegung (Demo war illegal, Sachbeschädigung usw.), überhaupt nicht Berichten über die Veranstaltung (also totschweigen) wird hier vor allem das Lächerlich-machen praktiziert! Sehr schön zu erkennen an einigen Textbaustellen und Bildern:

"Normalerweise fällt der Revolutionäre Aufbau Zürich eher mit unbewilligten Demonstrationen als mit Sonntagsspaziergängen auf."

Botschaft: Der RAZ hat keine Inhalte, lediglich unbewilligte Demos kann er durchführen.

"Und am Paradeplatz gesellten sich sogar Passanten dazu – sie dürften den Rundgang mit einer Touristenführung verwechselt haben."

Botschaft: Die Passanten die zufällig dazustiesen waren Touris und waren nur aufgrund eines Irrtums dabei. Nichts da mit die RAZ kann auch bei zufällig vorbeigehenden Passanten Interesse wecken.

Kommentar zum drittletzten Bild:
"Das Hotel Savoy war auch eine Erwähnung wert, weil sich im 2. Weltkrieg die Deutsche Bank dort eingemietet hat. Beim recht kurzweiligen Vortrag blieb genug Zeit noch schnell ein Plakat zu kleben."
Botschaft: Vortrag war kurz und schmerzlos, so dass der typische Klischee - Linke jetzt wieder einer seiner Lieblingsbeschäftigungen nachgehen kann und Plakis anbringt.

Weiter wird auf der Website die Bilderstrecke zuerst mit "Walk the Revolution" und anschliessend mit "Spazieren mit dem schwarzen Block" betitelt. Auch hier wieder die Taktik der Verniedlichung resp. lächerlich machens.

Hinzu kommt das tolle Bild mit den drei Teenies. Hier wird ebenfalls nur das Bild der Bürgerlichen von uns Linken zementiert: Die RAZ vermag bestenfalls nebst Alt-Revoluzzern wie Stauffacher nur Teenies zu begeistern, die dann auch noch stolz vor den Medien posieren!
Besten Dank von meiner Seite an die drei Mädchen! Ihr habt der Linken einen weiteren Bärendienst erwiesen!


AutorIn: Informant
  don't hate the media become the media!
08.01.2007 19:05  
anstatt sich ier über 20min. aufzuregen (oder zusätzlich) wäre doch die möglichkeit angebracht einen eigenständigen bericht zu schreiben.

von den aktivistinnen selber, welche nicht irgendwelchen kapitalinteressen hinterherrennen bei ihrer berichterstattung. schade das das jeweils nicht passiert.


AutorIn: nur so
  tsts informant
09.01.2007 16:07  
ein einziges mal kommt ein halbwegs anständiger Bericht in 20 minuten, und dann wird alles mögliche angeführt um das schlecht zu machen.
ich find den bericht o.k. und find nicht, dass versucht wurde das ganze lächerlich zu machen. abgesehen davon dass der aufbau manchmal schon ziemlich lächerlich ist.
hey und die drei Girls find ich super, sieh dir mal die Fotos von einer SVP-Veranstaltung an, da siehst du nur verbitterte alte Weiber, nein danke.
Bei linken Demos sind wirklich immer verhältnismässig viele Teenies anzutreffen, also gibt das Foto schon irgendwo die Realität wieder. Fraglich ist eher ob die Girls gewusst haben , dass sie auf 20minuten online kommen, als sie fotografiert wurden....?


AutorIn: egal
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. Hihi — Heidi
  2. Leseverständniss — R
  3. @informant — tickst du?
  4. der müllhaufen stinkt noch — petra altenberg
  5. sozialneid tabu — petra kaltimkopf
  6. steinzeit kommunismus zieht 30 leute an — krass
  7. in der schweiz — preis
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!