Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Demo in Winti - inklusive Bullen- und Faschoaufmarsch ::
26-11-2004 23:06
AutorIn : industriechind
In Winterthur stehen bereits jetzt (Freitagabend) die Gitter zur Einkesselung des Bahnhofs bereit. In diversen Internetforen erfährt man, dass auch Faschos auf morgen mobilisieren, um die Demo zu stören.
Die Winterthurer Altstadt erinnert bereits heute abend an den 10. Januar (Anti-Wef-Demo in W'thur): Bei sämtlichen Strassen und Gassen, die vom Bahnhof wegführen stehen Bau-Gitter bereit, um morgen wieder einmal den Bahnhof abzuriegeln. Wie fast jeden Freitagabend fahren zudem Kastenwagen in der Altstadt rum, einige Faschos tummeln sich am Bahnhof.
In Internetforen von Bonehead-Organisationen ist zu lesen, dass die Faschos ebenfalls nach Winti kommen werden, um die Demo zu "unterbrechen" oder einfach zu stören.

Passt also auf falls ihr morgen nach Winterthur kommt...Die Stadt wird wiederum einem Hexenkessel gleichen, blaue Kleider wieder "in" sein...Paranoia-City ist eben Paranoia-City...
 :: 29 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel
27.11.2004 00:55  
vor kurzer zeit wurde mir ein einsatzplan der polizei zugespielt. wer diesen gsehen hat, darf sich freuen. ein noch grösserer aufwand, als schon am 10. januar und ein vermutlich noch grösseres aufgebot von polizisten wird auf die leute warten, welche sich morgen nach winti begeben. bereits sind die wichtigsten punkte mit viehgattern versehen worden. zivile polizisten der kapo zürich (zum besipiel herr scherrer--> brille, graues haar, van, oder grosses auto nummer 230 881) kontrollierten bereits einige personen rund um den bahnhof. ACHTUNG: die absperrgitter werden vermutlich durch zivis überwacht! momentan verkehrt auf der strecke winterthur-bauma (tösstal) ein videoüberwachungszug (sbb-quelle), dieser könnte morgen auf der strecke wil-winterthur verkehren. ich rate, trotz all dem politischen grund, davon ab, morgen nach winti zu gehen. am 10. war ein professionelles, militantes ok vorhanden, nun sind es einige eher unerfahrene, welche diese situation nicht in den griff kriegen werden - vermutlich.

organisieren wir uns neu, lassen wir uns nicht wegen einer demo kriminalisieren! kleinrevolte in verschiedenen ortschaften sind angesagt. was wäre, wenn plötzlich 100 leute in wil, st.gallen, zürich ode rbern auf der strasse stehen würden? agieren wir geschickt und mit den altbewährten mitteln und aktionen gegen diese repression und gegen die rassistische svp.

ich und einige leute werden den morgigen tag geniessen, ausschlafen und (hoffentlich) genussvoll im tv sehen, wie hunderte polizisten am samstag den arsch abfrieren müssen...hehehe, ihr habt verloren, wir sind einfach gescheiter, als ihr hohlköpfe, seht das ein, bullenschweine...

freundliche grüsse und bis irgendwann, wenn was brennt, oder in die luft geht, oder plötzlich die lichter der lichtstadt ausgehn...(jaaaa, das ist eine drohung und jaaa, ihr MÜSST nun noch 100 leute mehr aufrufen für morgen, denn dort werded ihr sicherlich ein paar leutchen reinnehmen können - problem: es sind die falschen. hahaha





AutorIn: wintisquatter
  ab nach winterthur.
27.11.2004 00:58  
ab nach winterthur.



27.11.2004 01:14  
SONNTAG!


  Ja klar wintisquatter
27.11.2004 01:49  
Hast Du Deine Eiterpickel Heute schon ausgedrückt ??


AutorIn: Clerasil
  wintisquatter
27.11.2004 11:22  
was der wintisquatter schreibt stimmt alles. auch ich habe den einsatzplan gesehen. es werden mindestens zwei wasserwerfer im einsatz sein. alles ist vorausgeplant. wer geht ist selber schuld. viel spass im knast ihr idioten. ach ja wenn ihr paul widmer seht sagt ihm nen schönen gruss und poliert im die fresse

lasst die bullen allein in winti stehn. hoffentlich beginnts zu regnen



AutorIn: peter
27.11.2004 12:04  
ich habe die geheimprotokolle der weisen von zion gesehen - das stimmt alles!


  Hant
27.11.2004 13:06  


  faschos
27.11.2004 13:08  
um 12:00 werden sich die faschos am bahnhof winterthur versammeln. sie wollen ein paar demoteilnehmer abfangen...


AutorIn: trinidad
  Hans Holenstein am Compi
27.11.2004 13:10  
Im DRS-Aktuell-Bericht von gestern Freitag sieht man Hansi Holenstein am Compi töggelen - und was schaut er sich wohl an, waseliwas? Natürlich die Einträge von Indymedia ;-)).
(Nachzuprüfen auf www.sfdrs.ch in der Rubrik Realmedia)


AutorIn: Witudurum
  Faschos
27.11.2004 13:26  
Hmm, soviel ich weiss werdet ih 3 Stund mindischtens
100 Faschos z Winti si, öb s jemals zum Bahnhof uschömet sei mal dahingestellt.
Hmm, ich hoffä ihr chönd öppis dämit ahfange.


AutorIn: SKArsch
27.11.2004 13:37  
was denkt ihr, sollte mensch jetzt an die demo gehen oder lieber nicht? was ist besser?


27.11.2004 13:40  
ich habe gehört (von meiner schwester), dass sich die faschos mit der fepa verbünden! erwartet rund 150 von ihnen dort!!!!!


  `?
27.11.2004 13:59  
wtf ist fepa???


AutorIn: ?
  :confused:
27.11.2004 14:20  


AutorIn: lasst euch nicht spalten
  Wa
27.11.2004 14:42  
Ein Wasserwerfer und 3 Jeeps mit Gittern sowie weitere Fahrzeuge und ca 50 Robocops stehen beim Tech bereit. Stand um 13:30 .


AutorIn: MIMO
  demo winti
27.11.2004 15:41  
Demo in winterthur
der ganze banhof in wintertur ist abgerigelt mit gittern... dei bullen stehn bereit in voller montur gumi geschosen, schlagstöken etc.
zum parkhaus gelangen ist unmöglich...
dazu bevinden sich verdamt viele rechtsradikale in der nahee und am banhof selber
sogar in Oberwintertur habe ich zirka 20 glazen in richtung stadt den buss nemen sehen
der reinste hexenkessel.....


AutorIn: öber vo ded
27.11.2004 15:52  
am hb in zureich haben sich vor a. 15 min. 34 (selber gezählt) glatzen versammelt beim treffpunkt.


  namal demo winti
27.11.2004 15:53  
der ganze statdparkt wirt von bullen kontoliert
dei die am banhof sind könen nicht mer hines und die von draussen nicht mer rein jede kleinste gasse ist verigelt
und es befinden sich viele verdamt grosse gruppen von faschos und deisem drek in winti
*kozzzzzzzzzz*


AutorIn: öber vo ded
  Sehr geehrter Herr Holenstein
27.11.2004 15:57  
Bitte werfen Sie nicht alle Demonstrierenden in den gleichen Topf. Es gibt auch anständige DemonstrantInnen, die aus politischer Besorgnis auf die Strasse gehen.
Dass sich heutzutage junge Menschen gegen Rechtsradikalismus wehren finde ich mutig und weitsichtig. Über die Art und Weise des Protests könnte noch diskutiert werden. Aber eben wie eingangs gesagt: Nicht alle jungen Menschen, die gegen Rechtsradikalismus auf die Strasse gehen, sind gleichzeitig Chaoten.
Bitte geben Sie diesen jungen Menschen eine Chance, an unseren Staat zu glauben - vor allem an den Art. 16 unserer Bundesverfassung.

Mit besorgten Grüssen


AutorIn: Frau Schweizer
  Hehehehe
27.11.2004 16:00  
um 3 Uhr werden ebenfalls noch mehr Rechte Bündnisse eintreffen, das war der offizielle zeitpunkt. jetzt ist es wohl aus mit euch ;)

grüsschen und küsschen euer Meister Eder


AutorIn: Meister Eder
  .
27.11.2004 17:37  
moin
wüsseder scho öbd faschos werded abziä, oder öb diä gruppene hüt abig no werded in winti si?
han nämli vor anes konzert ga, abär kä bock schowider ufd frässä becho vo some wixxer bin erschgrad usem spital cho...


AutorIn: .
27.11.2004 17:54  
hehe, die die gegangen sind und den einsatzplan nicht für unser gehalten haben...: dürft ihn euch gerne in winti (ihr wisst wo) anschauen gehen, ab montag ist dieser dort einsehbar. zufall, dass der wawe genau dort steht (tech) wie auf der karte und dass tatsächlich der ganze stadtpark abgeriegelt wurde...nicht? besser vertrauen, statt misstrauen. naja, ihr werdeds mit ner verhaftung büssen, oder gebüsst haben.


AutorIn: wintisquatter
  Abend
27.11.2004 18:28  
An den lieben Wintisquatter: Isch es nach Polizei- Ihsatzplan au gfährli wämmer hütt abig uf winti gaht?
Uf guet Dütsch: wänn chamer wieder gmüetli im Stadtpark es Bierli kippä?


AutorIn: SKArsch
  AB NACH WINTI!
27.11.2004 18:50  
lasst euch von den doofen polzei und fascho postings nicht abschrecken!

die "warnungen" sind echt lächerlich.

auf gehts nach winti! jippie!


AutorIn: XANA!
  keine ahnung
27.11.2004 19:03  
Der Einsatzplan welcher mir gezeigt wurde und laut diversen Berichten in allen Punkten der Realität entsprach, gibt nur darüber Auskunft, wo mobile Einsatztruppen, Absperrgitter, Wasserwerfer, zu schützende Objekte usw. sind.

Mit anderen Worten, ein Stadtplan von Winterthur mit diversen Markierungen, irgend eine zeitliche Auskunft gibt dieser Einsatzplan nicht. Zumindest wurden einige Leute, mich eingeschlossen, nach dem Besichtigen dieses Plans dazu bewogen, nicht an der Demonstration teilzunehmen.

Ich werde mich heute Abend mit anderen kurz in Winterthur aufhalten, die Situation begutachten, und anschliessend weiterziehen.



AutorIn: der echte peti
  super!
27.11.2004 19:24  
ihr habts geschafft super. mit euren kommentare habt ihr viele abgeschreckt an die demo zu gehe. es waren nicht gerade viele an der demo. es hatte mehr faschos als anderes. und das mit dem stadtpark kann ich bestätigen wurde nämlich dort gefilzt. im moment ist es ziemlich ruhig geworden es hat noch eins zwei kastenwagen und noch vereinzelnde faschos aber sonst.


AutorIn: winterthureri
  hahahahah
27.11.2004 19:32  
also lueged, das mit de wasserwärfer und jeeps isch richtig. usserdäm chönder ungefär 1- 200 bulle erwarte (für jede noh so unwichtig punkt en chastewage + diverses fuessfolk). usrüschtig isch fascht alles verfüegbare im ihsatz. faschos sind vereinzelt vorhande, aber nid würklich vill.(usserd sie verstecked sich irgendwo, aber eher unwarschinlich)


AutorIn: blaues alien von omrikon beta
27.11.2004 20:30  
wintisquatter du bisch lächerlich. wänd würklich än squatter vo winti bisch dänn kännemer üs sicherlich. und susch isch pech. oder bisch du dä m? würdi mich nöd wunderä.


  Faschos in Winti
27.11.2004 20:57  
Nachdem schon am Nachmittag vor dem Bahnhof über 60 Glatzen gesichtet wurden, die auch gefilzt wurden, sind um 19:30 immer noch Faschogrüppchen in der Altstadt unterwegs.


> Übersetze diesen Artikel
> Artikel als PDF runterladen
> Diesen Artikel als e-Mail versenden
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!