Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Women reclaim the street! ::
17-09-2003 14:19
AutorIn : Frauengruppe Bern
Women reclaim the street! Frauen erobert euch die Strasse zurück!

Am Samstag, dem 13. September fand in Bern die erste Frauen RTS statt - ein voller Erfolg!
Women reclaim the street! Frauen, erobert euch die Strasse zurück!

Am Samstag,dem 13.September gingen wir in Bern auf die Strasse um die Nacht für uns zurück zu erobern. Ca. 80 Frauen zogen vom Eigerplatz aus mit lauter Musik und fröhlichem Gejohle Richtung Bahnhof und am Bundeshaus
vorbei in die Altstadt. Nachdem wir beim Rathaus vorbeigeschaut hatten, tanzen wir wieder stadtaufwärts und schliesslich Richtung Reithalle, wo wir noch bis in die frühen Morgenstunden weiter feierten.

Unterwegs thematisierten wir unter anderem mit Reden und Aktionen die so genannte Gleichberechtigung – dies vor dem Bundeshaus - welche vielerorts immer noch nur auf dem Papier besteht. Beim Sexkino im Ryffligässchen brachten wir lautstark unsere totale Ablehnung der Pornographie zum Ausdruck. Und vor dem Orsay an der
Marktkasse stellten wir den Sexismus und Schöhnheitswahn der Modeindustrie und die menschenverachtende Politik der WTO an den Pranger.

Die Bullen waren schon ab dem Eigerplatz im Grossaufgebot präsent, hielten sich aber weitgehend im Hintergrund. Trotz eines kräftigen Regengusses war
die Stimmung während der ganzen RTS extrem gut, kämpferisch und fröhlich.

Wir kommen wieder – und wir werden immer mehr! Bis im Frühling oder auch schon vorher!

Gegen Sexismus, Rassismus und sexuelle Gewalt! Kein Patriarchat –hier nicht und auch sonst nirgendwo!
 :: 13 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  gleichberechtigung?!
17.09.2003 15:32  
finde ich ne gute sache.
aber wäre cool wenn auch ein paar männer mitlaufen dürften.
von wegen gleichberechtigung und so...

denn es gibt auch männer welche für die gleichberechtigung einstehen! also, bitte nöd so intolerant!!

(bitte kommentar oben an mir löschen indy... merci!)

antifa for ever!!!


  ja genau
17.09.2003 16:37  
das närvt mi au immer! ich finds en total gueti sach, wenn zonere frauedemo oder so ufgrüeft wird, aber wäg dem söll dass doch ned heisse, dass sich solidarisierendi männer müend vertribe werde... (nime nöd bezug uf rts!!)


AutorIn: handirr
17.09.2003 17:34  
das gemotze soll vielleicht solidarisch gemeint sein wirkt aber nicht so. solidarisch wäre mal nachzufragen und sich damit auseinanderzusetzen warum männerfreie zonen von frauen als notwendig empfunden werden (es wurde schon 100000000000000mal erklärt), oder wenn mann nicht weiss von was er spricht wenigstens die klappe zu halten. es hat damit zu tun, dass gleichberechtigung eben nicht verwirklicht ist und auch "solidarische" männer sexismus reproduzieren, was die posts über mir grade wieder mal beweisen.

feminist


  Nachhilfe für Männchen (aus Cancún)
17.09.2003 21:49  
"(...) Sofort ging es dem Drahtgestell mit Bolzenschneidern und Metallsägen zu Leibe. Doch ausschließlich Frauen waren am Werk – zuvor war vereinbart worden, auf diese Weise Eskalationen zu vermeiden: Die Polizei war sichtlich verunsichert, aber auch die zumeist männlichen Hitzköfpe unter den Demonstranten wurden auf Distanz gehalten. Mittels einer Menschenkette wurde ein fünf Meter breiter Bereich vor dem Zaun zur »männerfreien Zone« erklärt. »Wir wollen hier friedlich protestieren«, sagte eine Kanadierin, die wie viele andere ohne jede Vermummung große Löcher in den Draht schnitt. (...)"

@feminist:
Erachte es als wichtig, dass hier in diesem Beitrag die Frauen von den Männchen selbstverständlich erwarten, die "my name is patriarchat"-Männchen selbst zurückzupfeifen. Wäre Gleichberechtigung verwirklicht, müsste man das gar nicht erwähnen.
Ansonsten: Mehr queer theory!


AutorIn: auch Männchen | Web:: http://ch.indymedia.org/de/2003/09/13883.shtml
  löschen
18.09.2003 07:15  
bitte löschen
und zwar subito!


AutorIn: feministin
  und wieder ein mal...........
18.09.2003 08:54  
......ist die zeit gekommen wo man ernsthaft überlegen sollte was indymedia ist und was es zur zeit bringt?
ich glaube ich habe jetzt keinen ernsthaften und glaubhaften kommentar lesen können. nun ja vieleicht liegt das daran das ihr mit sexuellen sachen noch ein problem habt, kein zufall die meisten sind ja noch im brave dr. sommer alter.


so zum rts, ich finde so eine aktion mehr als gut und sinnvoll. männer oder bzw. bubis (meine die von hier) sollten was eigenes auf die beine stellen. und ich kann mir sehr gut vorstellen das mit männern es ernstens zu aueinandersetzungen gekommen mehr und zweitens (fast am wichtigsten) wären die anliegen der frauen nicht so ernst genommen worden.


aber wen interssieren hier solche sachen schon, am besten hier schreibt weiter beiträge so wie: "alle schwänze verbrennen" oder "dich sollte man mal richtig durchnehmen".
super ich bin stolz auf euch weiter so!



solidarische grüsse mezo (ein mann)


AutorIn: mezo
  rumgeproll
18.09.2003 09:30  
ob männchen oder weibchen, liest man(man hat nichts mit Mann zu tun, hat seine wurzeln im lateinischen und steht für ein geschlechtsloses zwischendings) hier die kommentare so wird klar, hier feilen sich alle auf die gleiche art dumm an.
für eine wirkliche Gleichberechtigung ohne Revanche-Denken.


AutorIn: abusinda
18.09.2003 09:43  
du, ich hab aber gar keinen palast...was nun???


AutorIn: mc donalds
  Nur die Ruhe
18.09.2003 09:55  
Hey Leute immer schön RUHIG blieben!!!
Keep Cool!!


AutorIn: Nag Nag
  so ändert sich nie was!
18.09.2003 10:25  
euer kampf gegen sexismus,gleichberechtigung usw.ist auf diese art längst vergangenheit.ihr könnt nicht jeder fehler des systems auf die männer schieben,frauen sind so schlimm wie männer und männer sind so schlimm wie frauen.
beide geschlechter sind an der nichtvorhandenen gleichberechtigung gleich schuld.der mann hat die frau mal unterdrükt,doch heute ist das ganze viel komplizierter.die welt ist nicht so einfach ,man muss alles von den verschiedensten seiten betrachten.
übrigens ich mag pornos auch (+ich bin eine frau)


AutorIn: bigna rosso
  Wir sind die Asche von Morgen
18.09.2003 12:18  
Sexismus muss nicht zwingend von männern kommen, sondern wie beim RTS-Flyer auch von Frauen.(Alle die sich als Frau fühlen sollen kommen) Eine anti-sexisistische demo darf ja wohl von allen Anti-SexistInnen besucht werden oder?!

zu den obigen kommentaren: Missbraucht nicht antifa und aufbau-adressen für solche Scheiss-Kommentare (Trotzdem Scheiss Aufbau!)


Für tägliche libertäre Revolutionen!

Police Partout- Justice Null Part!


  Pornos
18.09.2003 15:46  
Ich finde Pornos rational die grösste Scheiss. Trotzdem sehe ich es ab & zu gerne.... Sorry.


AutorIn: Durchschnittspöbel
  mhm
19.09.2003 21:26  
und ich schaue gerne gute zeiten und schlechte zeiten
scheisse wie dumm seit ihr eigentlich, um was geht es euch. und das wichtigste wenn interssiert es ob ihr pornos schaut, ich glaube das sagt nichts zu thema aus!!!!



AutorIn: egal
Dieser Artikel hat 17 versteckte Ergänzungen.
> Übersetze diesen Artikel (.onion)
> Artikel als PDF runterladen (.onion)
> Diesen Artikel als e-Mail versenden (.onion)
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!